Manfred Durban – Schlagzeuger der Flippers verstorben

Manfred Durban – Schlagzeuger der Flippers verstorben © Fotostudio Gulyas Pforzheim

Es ist ein Schock für alle Fans der Flippers: Manfred Durban, der frühere Schlagzeuger der Erfolgsband, ist heute im Alter von 74 Jahren verstorben. Der beliebte Musiker starb in der nacht auf Freitag, teilte die Familie des Musikers heute mit. Manfred Durban lebte in Knittlingen, Baden-Württemberg.

Die letzte Besetzung der Band bestand aus den drei Mitgliedern Manfred Durban (Schlagzeug, Trompete, Gesang), Bernd Hengst (Elektrobass, Gitarre, Gesang) und Olaf Malolepski (Gitarre, Gesang). Obwohl die Gruppe bereits in den 1960er-Jahren gegründet wurde und 1969 mit „Weine nicht, kleine Eva“ ihren ersten Hit hatte, stellte sich der ganz große Erfolg erst Mitte der 80er-Jahre ein.

Alle Videos Deines Stars!

Alle Videos von Die Flippers

Jetzt ansehen

Die Band absolvierte spektakuläre Tourneen und begeisterte Tausende von Fans. Erstmalig gingen die Flippers 1988 auf Tournee. Hinsichtlich der Zuschauerzahl spielten sie 2004 in der Dortmunder Westfalenhalle ihr größtes Konzert, welches von rund 17.000 Menschen besucht wurde. Im Oktober 2009 entschlossen sich die Flippers, ihre Instrumente nach der nächsten Tour an den Nägel zu hängen und lösten sich 2011 schließlich endgültig auf. Olaf Malolepski ist mittlerweile als Solokünstler tätig.

Wir wollen der Familie unser Mitgefühl aussprechen und danken Manfred für die vielen tollen Stunden!

Das ist die tolle Musik der Flippers

Manfred Durban – Schlagzeuger der Flippers verstorben
Bestelle Dir hier eines der letzten Alben der Flippers!
Hier zum Shop!
Laura Müller

Die 3 beliebtesten
Schlager-News