Suche
Radio starten

Landung der “Egli-Air” in Regensburg mit Beatrice Egli!

Landung der “Egli-Air” in Regensburg mit Beatrice Egli! © Max Morath

Die sympathische Schweizerin setzte am vergangenen Samstag (22.10.2016) ihre Konzertreise unter dem Motto „Reise um die Welt“ fort. Neben den bisherigen Konzerten in Mannheim (11.10. + 13.10.), Frankfurt (14.10.), Stuttgart (15.10.), München (16.10.) und Kempten (21.10.) war die nächste “Landung” der “Egli-Air” in der Donau-Arena Regensburg vorgesehen.

So begann Beatrice Egli das Konzert der „Kick im Augenblick-Tour 2016" mit einem fulminanten Opening und dem Song „Fliegen“. Danach folgten weitere Songs des aktuellen, gleichnamigen Studioalbums „Kick im Augenblick“.

Zwischen den Liedern hielt Beatrice auch immer wieder die Fans durch amüsante Bemerkungen bzw. unterhaltsame Wortbeiträge in Stimmung. Für die Konzertbesucher amüsant war außerdem der (unabsichtliche!) Versprecher von Beatrice nach dem musikalischen Opening. Sie sagte: „Schönen Guten Abend, Kempten“, obwohl sie in Regensburg war. Der kleine Patzer war ihr sehr peinlich, was man daran merkte, dass sie bei Wortbeiträgen immer wieder den Namen der Stadt wiederholte.

Musikalisch betrachtet waren die zwei Teile des Konzertes (1. Teil: 19:00 – ca. 20:20 Uhr; 2. Teil: 20:40 – ca. 22.00 Uhr) ein Streifzug durch das Liederrepertoire von Beatrice ihrer bisher erschienen Alben.

Darüber hinaus gab sie auch einen Titel zum Besten, der auf keiner CD zu finden sein wird, sondern lediglich bei der Tour erklingt.

Neben dem Song „Wo sind all die Romeos“, der am 21.10.2016 veröffentlicht wurde, sang Beatrice auch einen italienischen Titel, der ihr von Giovanni Zarella geschrieben wurde.

Erwähnenswert ist neben der Musik des Abends auf jeden Fall die hervorragende Bühne und die eingesetzte Bühnentechnik. Diese verlieh der ganzen Show die Krönung und machte das Konzert zu einer wirklichen „Reise um die ganze Welt“ mit der Egli-Air.

Neben zahlreichen Konzert-Besuchern aus dem nahen Umkreis von Regensburg, sind auch treue Fans aus dem Nachbarland Österreich wie Natascha Lang und ihre Tochter Jenny aus Wien angereist. Sie gehören dem „Beatrice-Egli-Pure-Lebensfreude“-Fanclub an und wollten sich das Konzert in Regensburg keineswegs entgehen lassen. Sie werden Beatrice auch in Wien, Salzburg und Linz zujubeln und einmal sogar mit VIP-Ticket dem Soundcheck lauschen.

Ein weiterer, treuer Fan von Beatrice ist Michael Rubesch aus Fürstenzell. Er war bisher bei dem Konzert von Beatrice in Mannheim, Frankfurt und Regensburg und wird voraussichtlich noch nach Ulm, Hamburg und Basel reisen.

Die abschließenden Rufe der Fans nach einer Zugabe griff Beatrice auf und feierte nochmals mit den Konzertbesuchern. Am Ende des Konzertes meinte sie: „Ich habe, jetzt haben wir das Eis in dieser Halle zum Schmelzen gebracht“.

Man kann ihr und ihrem hervorragenden Team vor und hinter der Bühne nur wünschen, dass sie in den Ruhephasen des Tour-Alltags Kraft schöpfen können, um die restlichen 22 Städte in Deutschland, Österreich, Schweiz und Dänemark mit einer ebenso gigantischen Show zu begeistern.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neuste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Andreas Breitkopf24.10.2016Andreas Breitkopf

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan