Radio starten Schlager.de Radio

Roy Black – Er wäre so stolz auf seine Tochter gewesen!

Roy Black – Er wäre so stolz auf seine Tochter gewesen!

Sie war keine vier Wochen alt, als ihr Vater verstarb. Vor 25 Jahren, am 9. Oktober 1991, erlag Schlager-Legende Roy Black († 48) einem Herzversagen. Jetzt, nach all der Zeit, bricht seine Tochter Nathalie Böhning (25) zum ersten Mal ihr Schweigen. Ob sie ihn vermisst? „Wenn man komplett ohne Vater aufgewachsen ist, gibt es nichts, das man vermissen könnte. Natürlich hätte ich ihn gern kennengelernt. Aber meine Mutter hat wirklich immer alles dafür getan, dass ich alles habe. Von daher fehlt mir keine väterliche Person in meinem Leben.“

Ganz bescheiden und zurückgezogen wohnt Roys Tochter mit Mutter Carmen Böhning (50), die die letzte Lebensgefährtin von Roy Black war, im Ruhrgebiet. „Ich möchte einfach ganz normal leben und nicht ständig nur darauf reduziert werden, dass ich die Tochter von Roy Black bin. Das ist schließlich keine Leistung, die ich mir selbst erarbeitet habe. Ich bin behütet und liebevoll aufgewachsen“, sagt die junge Studentin schüchtern.

1989 verliebte sich Roy Black, der mit bürgerlichem Namen Gerhard Höllerich hieß, in Carmen. Sie arbeitete damals als Verwaltungsangestellte der Stadt Mülheim. Heute ist sie Holzkünstlerin. „Gerhards früher Tod war eine ganz ungute Sache für uns. Ich habe weder geerbt noch habe ich mit seinem Tod auch nur einen Euro verdient – bis heute nicht. Alles, was Nathalie und ich erreicht haben, haben wir aus eigenen Stücken geschaffen. Außerdem habe ich das allerbeste Andenken an Gerhard bekommen, was man sich als Frau wünschen kann – unsere Tochter.“ Auf die er sicherlich sehr stolz gewesen wäre!

Sie will keinen Rummel um ihre Person

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
NEUE POST25.02.2017NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan