Carmen Nebel feiert die Oster-Schlagerparty in Magdeburg
Carmen Nebel feiert die Oster-Schlagerparty in Magdeburg © Marcus Höhn
Christine Kröning
Leitung Events
12.04.2017

Große Stars, musikalische Highlights und jede Menge Überraschungen versprach die Gastgeberin eingangs der Ostersendung, welche in der GETEC Arena in Magdeburg aufgezeichnet wurde, und am Gründonnerstag um 20:15 Uhr im ZDF ausgestrahlt wird. Eröffnet wurde die Sendung von Beatrice Egli, Vanessa Mai, Thomas Anders, Jürgen Drews, Mickie Krause, Mary Roos, Nicole und Marianne Rosenberg mit den Liedern der Nacht.

Viel größere Herausforderungen aber hatte die beliebte Moderatorin selbst zu bewältigen, denn sie war einige Tage zuvor von einem heftigen Hexenschuss heimgesucht worden, der ihr nicht wie gewohnt erlaubte, zu ihren Künstlern zu laufen; die mussten dann schon zu ihr kommen, aber das taten sie gern. Carmen Nebel hat das mit Bravour gemeistert, und wir wünschen auf diesem Wege weiterhin gute Besserung, liebe Carmen Nebel!

Beatrice Egli, die wie Vanessa Mai gleich doppelt ausgelastet war - denn sie waren ebenso bei der Schlagernacht in Leipzig gebucht - widmete sich musikalisch ihrem Lieblingssong, den sie während ihres USA Aufenthaltes im Radio einst gehört hatte, und sich dachte: "Der gehört in mein Album". Dabei handelt es sich um die „99 Luftballons“ von Nena, den sie großartig interpretiert. Natürlich gab sie auch ihre aktuelle Single „Federleicht“ zum Besten und wurde von ihrem Manager und Ratgeber Volker Neumöller mit einer Auszeichnung überrascht, die sie zum Kreischen brachte. Das war ganz die Beatrice, die wir kennen. 1 Million CDs hat die sympathische Schweizerin seither verkauft. Wir gratulieren und sagen, weiter so!

Satte „12 Punkte“ für ihr neues Album wurden bereits vor Wochen von Schlager.de vergeben. In der Sendung bestätigte sich unser Gefühl, tolle Songs wie „Waterloo“, „Save your kisses“ und Ding-A-Dong“ sind nicht nur perfekt ins Deutsche umgesetzt worden, sondern Nicole förmlich auf den Leib geschrieben. Zusammen mit den Olsen Brothers gab es die legendäre Nummer „Fly on the wings“, sensationell umgesetzt!

Jürgen Drews, der König von Mallorca, und "sein Prinz" Mickie Krause sind stets Garanten für ausgelassene Partystimmung, und da Krauses aktuelles Album "Duette" den Song „Ich hab den Jürgen Drews gesehen“ beinhaltet, sangen sie ihn kurzerhand beide. Für die nächste Überraschung sorgte Matthias Steiner, den es hinter einer Schattenwand zu erkennen galt. Er tauschte vor kurzem quasi die Hantel gegen das Mikrofon. Erste Gesangsproben gab es ja kürzlich in der RTL-Show „It takes 2“. Nun ist er bei TELAMO unter Vertrag und meistert seine Aufgabe hervorragend. „Zurückgeliebt“ heißt der Silberling des sympathischen Ex-Gewichthebers.

Sie feierten vor kurzem ihr Comeback des Jahres, die Rede ist natürlich von der Kelly Family. Wenn sie auftreten, ist er sofort wieder da, dieser Hype, den die Fans so lange vermisst, aber nicht verlernt haben. Die Begeisterung ist ungebrochen und auch in Magdeburg lieferten sie einen Klasse mit „Nanana“ und „An Angel“ einen tollen Auftritt ab. Highlight des Ganzen war dann noch das Duett mit Angelo und der wunderbaren Ella Endlich. „I can´t help myself“, einst von Angelo geschrieben und nicht so oft vorgetragen, ein absoluter Hörgenuss - dank Ellas Zutun.

Von ihr soll es „Ab jetzt nur noch Zugaben geben“ würde man ihrem aktuellen Albumtitel nachkommen. Aber natürlich denkt Mary Roos noch lange nicht ans Aufhören, ganz im Gegenteil die „schrille Alte“, wie sie sich gerne selbst bezeichnet, startet so richtig durch; und das ist auch gut so! Neben musikalischen Zugaben wird es auch wieder im bereits dritten Jahr mit den „Nutten, Koks und frischen Erdbeeren" an der Seite von Kabarettist Wolfgang Trepper weitergehen. Jede Vorstellung ist ausverkauft, und wir können dieses Erlebnis nur weiter empfehlen.

Gerd Christian, der Altmeister der Schlagerpoesie, wurde mit seinem DDR-Nostalgie-Ohrwurm „Sag ihr auch“ ebenfalls sehr gefeiert. Es ist neu arrangiert und natürlich im Osten des Landes und darüber hinaus wohl bekannt. Stefan Zauner, Ex-Frontchef der Münchener Freiheit, hatte gleich zweimal das Vergnügen, sich mit hübschen Frauen zu schmücken. Einmal an der Seite seiner Frau Petra Manuela und dann mit Vanessa Mai, eine Premiere, denn zusammen haben sie noch nie den Klassiker „Ohne Dich“ im TV gesungen. Sie kamen natürlich nicht um eine Zugabe herum.

Vanessa Mai noch schlanker und durchtrainierter als zuvor durch ihr hartes Tanztraining bei Lets Dance, zeigte sich zusammen mit Band von ihrer besten Seite mit „Ich sterb für Dich“, eine eine großartige Performance. Sie wird auch im Wonnemonat Mai bei der nächsten Sendung von Carmen Nebel dann aus Berlin dabei sein.Thomas Anders schreibt 40 Jahre Musikgeschichte und hat sich jetzt auf seine Muttersprache besonnen, denn sein aktuelles Album singt er auf deutsch. Das kommt gut an. Er ist nicht nur ein hervorragender Sänger, sondern auch ein Mensch mit einer besonderen Ausstrahlung, ein Gentleman von Kopf bis Fuß und so durfte er „Den(r) Beste Tag seines Lebens“ in Magdeburg mit seinen Fans feiern.

Unvergesslich war der Auftritt des junges Künstlers Wincent Weiss am Brandenburger Tor zum Jahreswechsel mit „Musik sein“. Mit seiner herausragenden Stimme kann er ausdrücken, was er sonst vielleicht nicht so rüberbringen kann, so sagte er einmal in einem Interview. Auch sein aktueller Song „Feuerwerk“ ist wie für ihn gemacht. Am 14.4. 17 erscheint sein Debütalbum „Irgendwas gegen die Stille“. Marianne Rosenberg war nicht nur die Ikone der 70-er Jahre, Dauergast in der ZDF Hitparade und legendär ihre „Lieder der Nacht“ „Marleen“, „Er gehört zu mir“. Ihre Evergreens sind unvergänglich, wie sie übrigens auch, wie man sehen konnte. Hut ab! "Songs of Cinema“ interpretiert Weltstar Michael Bolton aktuell. Dabei handelt es sich ausschließlich um Neuaufnahmen kultiger Filmmusik wie „Bodyguard“ oder „Casablanca“. In Magdeburg präsentierte er Welthits wie „Stand by me“ oder When a man loves a Woman“ sehr emotional und wurde gefeiert.

Carmen Nebel, die bis dato wirklich tapfer durchgehalten hatte, wurde von Fernsehgarten Moderatorin Andrea Kiewel überrascht, und musste sich für einen ihrer Lieblingssänger - sagen wir mal - durchraten. Natürlich tat sie sich mit den Antworten auf die Fragen, die ihr Kiwi stellte, nicht schwer, und aus einem großen Überraschungs–Ei entsprang Albert Hammond. Auch er gab seine Welthits zum Besten und rundete damit einen überaus gelungenen Abend ab, den es lohnt sich anzuschauen. Bitte nicht verpassen: Am Gründonnerstag, also morgen, ab 20:15 Uhr im Zweiten!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan