Suche

Das Schlagerfestival im Kaufpark Göttingen

Das Schlagerfestival im Kaufpark Göttingen © Hartmut Holtmann/Schlager.de

Zahlreiche Schaulustige erfreuten sich am großen Schlagerfestival auf der Bühne am Kaufpark Göttingen am 29.7.2017. Acht Sängerinnen, fünf Sänger und drei Bands hatte das Centermanagement eingeladen, die die Besucher mit ihren Liedern begeisterten und sich anschließend bei einer gemeinsamen Autogrammstunde gegenüberstanden. Die Moderatoren Anika Reichel und Jens Seidler führten locker durch sechs Stunden Schlagerparty. Freie Platzwahl bei freiem Eintritt und viel Sonnenschein lockte im Laufe des Tages fast 1.000 Besucher vor die Bühne, auf der zwei Plakate an die kürzlich verstorbene Andrea Jürgens erinnerten.

 

Stefan Peters ist schon 27 Jahre im Schlagergeschäft unterwegs, auch als Komponist und Musikproduzent. Als Sänger überzeugte er zu Beginn des Festivals mit Songs wie „Diesen Weg“ und „Gott hatte einen Traum“. Tanja Lasch brachte im schmucken Jeansjäckchen über dem weißen Shirt mit ihrem Riesenerfolg „Die immer lacht“ das Publikum zum lautstarken Mitsingen. Von ihrem aktuellen Album „Herzkino“ hörten die begeisterten Fans ihre Hits „König meiner Welt“ und „Hast du einen Bruder“. Norman Langen ist vielen bekannt durch seine Auftritte in der achten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS). Er startete mit deutscher Schlagermusik durch und hatte schon viele Auftritte in verschiedenen Fernsehshows. „Ein Schiff, das unsre Flagge trägt“ und „Engelexemplar“ aus dem Album „Die geilste Zeit“ rissen viele Zuschauer von den Holzbänken. „Ich wähl deine Nummer“ versprach Norman, bevor er neben der Bühne eine Stunde lang Autogramme gab.

„Bin vom Himmel gefallen“ erklärte Patricia Larrass musikalisch mit ihrer unverwechselbaren Stimme. „Kopfüber ins Leben“ stürzte sie anschließend. Andrea Schönecker präsentierte sich einmal mehr als sympathische Künstlerin, und Alex Rosenrot zog ihre Fans mit ihrem Song „Voll erwischt“ in den Bann. In der Mittagshitze zeigte sich der erfahrene Sänger Stefan Micha „Außer Atem vor Glück“, bevor die erst 19-jährige Natalie Lament im sexy Outfit mit gefühlvoller Stimme erst fragte „Wo warst du“ und dann erkannte „Du bist da“. Nadine Fabielle ist inzwischen Vollblutmama und hat immer noch Fans, die ihren Liedern „Wie ein Vogel im Wind“ und „Unsterblich verliebt“ aus dem Album „Ein Lächeln kommt zurück“ gerne lauschen. Claudia Hätscher und Ulrike Wölfel sind „Die Himmelsstürmer“, zwei Powerfrauen, die auch nach 19 Jahren mit Charme und Esprit ihre Fans verzaubern. „Dolce Vita“ heißt ihre neue Single. Als sie Helene Fischers Kulthit „Atemlos“ anstimmten, sangen die begeisterten Schlagerfans mit.

Birgit Langer war fast 20 Jahre die Frontfrau vom Fernando Express. Nun ist sie seit sechs Jahren solo unterwegs. „Mein langer Weg“ „Ein Tag am Meer“ und „Frühstück in Santanyi“ sorgten für weitere Feierstimmung am Kaufpark. Musikalische Abwechslung erwartete die Zuschauer bei den Liedern der “Matrosen in Lederhosen”, die mit ihrem Repertoire viel gute Laune verbreiten. Daniela Alfinito begann ihre Karriere als Tochter bzw. Nichte der Amigos, mit denen sie gemeinsam auf der Bühne stand. Am 14. Juli 2017 erschien ihr neues Album „Sag mir wo bist du“, das erreichte sofort Platz 5 der deutschen Charts. Von den 15 abwechslungsreichen Titeln präsentierte sie den Titelsong und versprach „Ich kann Träume reparieren“.

© Hartmut Holtmann/Schlager.de

© Hartmut Holtmann/Schlager.de

In die Kategorie „Stimmungslieder“ passte „Der Vollhorst“ mit seinem Titel „Weißer Stern von Alcunar“. Sein Neffe Nic stellte dann klar, dass es sich um einen „Ein Stern, der deinen Namen trägt“ handelt und sorgte nach fünf Stunden Schlagerparty weiter für ausgelassen tanzende Zuschauer. Die Gruppe Wind steht seit 30 Jahren in wechselnder Besetzung auf der Bühne. Diesmal heizten Andreas Lebbing, Carolin Frölian und Julia Breuer den Fans mit Songs wie “Fang an zu träumen“ aus dem Album „Liebes Leben“ ein. Die alt bekannten Hits „Lass die Sonne in dein Herz“ und „Für alle“ durften natürlich nicht fehlen.

Zum Abschluss dieser fantastischen Veranstaltung versammelten sich alle Künstler auf der Bühne, um Andrea Jürgens mit einem gemeinsamen Lied zu ehren. „Mama Lorraine“ erklang stimmgewaltig in Erinnerung an diese bemerkenswerte Künstlerin. Die begeisterten Fans und die wirklich optimalen äußeren Bedingungen sorgten für  freudige Stimmung beim Center-Manager Andreas Gruber, der wieder einmal diese gelungene Veranstaltung in Zusammenarbeit mit Alpha-Autogrammstunden und Schlager.de organisiert hatte. Auch die anschließende Autogrammstunde mit allen Künstlern verlief reibungslos mit kurzen Gesprächen und vielen Fotos. Schlager.de freut sich jetzt schon auf das Schlagerfestival im nächsten Jahr.

Schlager.de auf Instagram