Exklusiv – Die Kindheitserinnerungen der Amigos

Exklusiv – Die Kindheitserinnerungen der Amigos © Kerstin Joensson

Auf Bäume klettern, mit den anderen Kindern durch die Straßen rennen, auf dem Bolzplatz kicken – Kindheitserinnerungen wie diese haben wir alle. Auch Bernd (66) und Karl-Heinz Ulrich (68). Die „Amigos“ (neues Album „Zauberland“) denken im Gespräch mit NEUE POST an früher: „Wir durften als Kinder und Jugendliche noch viel unbeschwerter aufwachsen“, so Karl-Heinz. Heute sei das ganz anders. Denn: Viele Kinder sind nur noch selten an der frischen Luft, spielen lieber mit ihrem Handy. Zwei Drittel aller Jungs und Mädchen zwischen 8 und 13 Jahren besitzen schon ein Smartphone – und verbringen im Schnitt mindestens drei Stunden täglich damit.

 

Unglaublich, finden die zwei Brüder. „Heute werden Kinder oder junge Erwachsene in einer ganz anderen Welt groß. Wir hatten damals keinen Computer, keine Handys, kein Internet. Wir haben mit Freunden draußen gespielt und uns getroffen“, sagt Karl-Heinz. Und bis heute sind den beiden persönliche Begegnungen immer noch die liebsten. Karl-Heinz erinnert sich an einen ganz besonderen Abend kurz nach dem Fall der Berliner Mauer, als er mit Bekannten und seiner Familie in fröhlicher Runde zusammensaß. Plötzlich wird er ganz ruhig, bricht ab, ringt mit den Tränen – und entschuldigt sich für seine Emotionalität. „Es war einfach eine schöne Zeit“, sagt er noch. Und die Erinnerungen daran bleiben ewig…

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
NEUE POST30.08.2017NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan