StimmungNach Fischer & Berg begeisterte nun Hannah die Oktoberfestkirmes in Hessen

Nach Fischer & Berg begeisterte nun Hannah die Oktoberfestkirmes in Hessen © Valentina Wieber
Christian Wieber

Was haben Andrea Berg, Helene Fischer, Andreas Gabalier und seit dem 02. Oktober 2017 auch Hannah gemeinsam? Alle waren sie schon live auf der mittlerweile legendären Oktoberfestkirmes im osthessischen Örtchen Müs zu bewundern. Über das verlängerte Wochenende um den Tag der Deutschen Einheit schreibt man im beschaulichen, rund 1200 Einwohner starken Ortsteil von Großenlüder bei Fulda in diesem Jahr Besucherzahlen im fünfstelligen Bereich.

Über die Anfänge in den frühen 90er Jahren mauserte sich eine kleine Kirmes zum weithin bekannten Event mit Kultstatus. Bedenkt man, dass bereits rund eineinhalb Jahre im Voraus die Verpflichtung der Livekünstler stattfindet, wird da schon ein goldenes Händchen der Kirmesverantwortlichen gerade im Newcomerbereich deutlich. Das örtliche Team um Mario Gärtner und Andreas Döll beweist hier seit Jahren ein ganz feines Näschen und nicht selten haben Künstler, die hier aufgetreten sind, später auch den Sprung auf den Schlager- und Volksmusikolymp geschafft.

Ein Superstar wie Helene Fischer zog beispielsweise im Jahre 2005 nur knapp 300 zahlende Gäste ins Zelt. Heute ist sie wohl kaum mehr erreichbar für derartige Veranstaltungen, weiß Mario Gärtner. Fakt ist – in Müs ist man wohl in Sachen Musiktrends schon oft der Zeit weit voraus gewesen!

In diesem Jahr konnte man die Kultkombo „Schürzenjäger“ als absolutes Highlight gewinnen. Über die exquisiten Livequalitäten dieser alten Recken braucht man wohl kein Wort mehr zu verlieren. Interessant in diesem Jahr wieder: der Newcomerbereich! Wobei man Hannah eigentlich überhaupt nicht mehr als solchen bezeichnen kann, ist sie in ihrem Heimatland Österreich doch längst eine Ikone und Superstar!

Fast pünktlich um 21:00 Uhr erklingt ein kurzes, etwas mystisch angehauchtes Intro und stimmt perfekt auf die Bergwelten der P!NK des AlpenPUNK, der Trendsetterin aus Tirol ein! Für die nächste knappe Stunde hat sie natürlich all ihre Top-Hits wie „I halts nit aus!“ oder „Hoamat“ mitgebracht. Die eher ruhigeren und besinnlicheren Songs durften diesmal im heimischen Mils in Tirol bleiben. Bekanntlich ist es immer schwer, als Supportact eines bekannten Künstlers zu bestehen, hier handelt es sich zudem noch um eines der ersten Konzerte auf deutschem Boden für Hannah. In ihrer unnachahmlich offenen Art gibt sie auch nach den ersten Songs unumwunden zu, dass sie sehr wohl etwas Bammel vor diesem Auftritt hatte. Mit Ehrlichkeit gewinnt man mehr Herzen als mit aufgesetztem Image!

© Valentina Wieber

© Valentina Wieber

Stehen nach den ersten Tönen noch nahezu sämtliche Fans, die an ihren zahlreichen Merchandise-Utensilien und Fanshirts eindeutig den Schürzenjägern zuzuordnen sind, eher verhalten vor der neuen Erfahrung mit Hannah, ändert sich dieser Zustand jedoch stetig mit jedem weiteren Takt.

Mit ihrer überragenden Stimme, die selbst bei internationalen Größen wie P!NK mithalten kann und den eingängigen, überaus mitreissenden Songs hat Hannah binnen kürzester Zeit das komplette Zelt im Griff. Wie das sprichwörtliche ´heiße Messer durch die Butter´ pflügt der Hannah-Express durch die kochende Meute der Schlager- und Partyfans! Mission completed – Fanherzen erobert!

© Valentina Wieber

© Valentina Wieber

Menschen aller Altersgruppen, von denen wahrscheinlich die allermeisten vorher noch nie etwas von Hannah gehört haben, hängen ihr an den Lippen und singen aus voller Kehle die Gassenhauer mit! „Scheissegal“, „I bin a Diandl“ und noch viele mehr werden zu einer schwappenden Woge der guten Laune. Der letzte Ton ist noch nicht ganz verklungen, schon werden die ersten „Zugabe“-Chöre laut. Hannah lässt sich auch gar nicht lange bitten und legt noch eine powervolle Runde nach.

Einen besseren Einstand in ihrem Nachbarland hätte man ihr absolut nicht schenken können, verrät mir die herzliche Tirolerin nach dem Auftritt und eine sichtlich glückliche Hannah darf sich noch zig Foto- und Autogrammwünschen mit neu entfachten Fans stellen.

Durchaus vorstellbar also, dass Müs auch hier eine Initialzündung bedeuten könnte. Wer so ein Feuerwerk abbrennt, bleibt in den Köpfen der Fans und hat dies auch redlich verdient! Hannah hat dieses gewisse Etwas, das Stars von Künstlern abhebt und zu etwas ganz originellem, besonderen macht. Durch ihre pure Musikalität und eigenwilligen Alpenpunk-Chic befeuert, denkt man entfernt an US-Ausnahmekünstlerin Lady Gaga. Der Vergleich beschränkt sich zwar größtenteils auf die optische Komponente, erinnert einen allerdings unweigerlich an Gemeinsamkeiten: Zwei starke Frauen, die sich nicht beirren lassen und ihren Weg mit Hingabe und Herzblut gehen!

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Hannah

Hannah – Hoamat (Offizielles Video)

Video abspielen

Chancen auf ein baldiges Wiedersehen mit Hannah auf deutschen Bühnen könnte es durchaus in nicht allzu ferner Zukunft geben, meint Hannah. Momentan arbeitet die Künstlerin zusammen mit Partner und Produzent Willy Willmann mit Hochdruck am nächsten Album und dass sie dieses dann auch verstärkt hier in Deutschland live präsentieren kann, ist ein großer Herzenswunsch von ihr. Gute Neuigkeiten also, die mir Hannah da noch mit auf den Heimweg gibt!

Wer neugierig geworden ist und es nicht mehr bis zum neuen Album aushält, darf sich gerne auch über Hannahs aktuelles Erfolgs-Album „Aufstieg“ hier bei Schlager.de informieren!

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan