Suche

Hansi Hinterseer – Bewegende Reise in die Vergangenheit

Hansi Hinterseer – Bewegende Reise in die Vergangenheit © Kay Fracasso

“Schön, wieder hier zu sein!” Für seine neue Sendung „Hansi Hinterseer – im malerischen Tannheimer Tal“ (ORF 2, HR, MDR und BR senden zeitgleich am 11.11. um 20.15 Uhr) kehrte der Volksmusik-Star an ein besonders idyllisches Fleckchen in den Allgäuer Alpen zurück – und wandelte auf den Spuren seiner Vergangenheit…

 

„Das Tannheimer Tal hab’ ich bisher nur vom Skifahren gekannt und durch meinen Freund und Sportkollegen Harti Weirather, der hier aufgewachsen ist“, erzählt der einstige Profi-Skirennläufer. Nun bekam er Gelegenheit, die Gegend näher kennenzulernen. Auch mal ohne Schnee ein großer Spaß: „Ich bin ganz begeistert, wie wunderschön es hier ist“, schwärmt er gegenüber DAS NEUE BLATT.

Stets an seiner Seite: Berner Sennenhund Ustin, ein Enkel von Quincy, seinem ersten Filmpartner auf vier Pfoten. Und auch zwischen dem neuen Gefährten und ihm hat die Chemie sofort gestimmt: „Wir verstehen uns ohne Worte.“

Ustin ist neben seinem super gemeisterten Job vor der Kamera auch ein zuverlässiger Fährten- und Arbeitshund: „Er ist nicht nur ausgesprochen schön, sondern auch gut ausgebildet.“

Ein perfektes Gespann also für diese musikalische Reise, auf der Hansi Tochter Laura (29), Freunde und Wegbegleiter trifft und Lieder seines neuen Albums „Für mich ist Glück …“ (ab 10. 11. erhältlich) vorstellt.  „Ich war sicher nicht das letzte Mal hier. Ich komme gerne wieder!“

Die 3 beliebtesten
Schlager-News