Die Urgesteine des Schlagers: Viel Herz für Hilfebedürftige

Die Urgesteine des Schlagers: Viel Herz für Hilfebedürftige © Schlager.de/Toni Kretschmer
Laura Müller
02.11.2017

Peter Maffay, Roland Kaiser, Andrea Berg: Sie alle sind für Millionen von Menschen Vorbilder. Sie stehen seit mehreren Jahrzehnten auf der Bühne, haben unzählige Hits in den Musikcharts platziert und viel Geld eingenommen. Noch viel wichtiger aber ist, dass sie sich alle mit viel Herz und Leidenschaft sozial engagieren.

 

Andrea Berg

Es gibt viele Gründe, warum Menschen Stiftungen gründen oder Hilfsprojekte ins Leben rufen. Für manche steht das soziale Engagement im Vordergrund, das Gefühl, Menschen helfen zu wollen und dies auch zu können. Manch einer, darunter auch Andrea Berg, hat viel Erfahrung mit Hilfebedürftigen gemacht und will auch jetzt verantwortungsvoll für andere da sein. Andrea Berg blickt auf 25 Jahre Musikkarriere und über 900 Wochen Präsenz in den deutschen Albumcharts zurück. Vor ihrer Erfolgskarriere war sie als Arzthelferin und Krankenschwester tätig. Neben der Musik war es ihr immer ein wichtiges Anliegen, Menschen zu helfen, sie zu pflegen und Freude zu schenken. Bis heute hat sie die Nähe zur Hospiz-Bewegung beibehalten. Nach vielen Jahren erfolgreicher Hilfsaktionen gründete Andrea 2009 den Verein Die Wiege e. V. Der Verein soll die Lebenssituation vieler Hilfebedürftiger verbessern. Andrea Berg sowie dem Verein ist es wichtig, dass jeder weiß, dass man auch mit kleinen Gesten bereits eine große Wirkung erzielen kann.

So kann man helfen:

Zum einen kann man Mitglied im Verein werden. Der Jahresbeitrag liegt bei 60 Euro. Aber auch Spenden sind jederzeit willkommen. Zudem sucht der Verein kontinuierlich Experten zu Themen wie Hilfsmittelversorgung, Medizintechnik oder behindertengerechte Wohnumfeldgestaltung. Man kann Andrea Berg und ihren Verein auch mit einer sogenannten Zeitspende und dem eigenen Engagement unterstützen.

Zur Seite des Vereins Wiege e. V.

Peter Maffay

Einer der erfolgreichsten Projektumsetzer ist Peter Maffay. Er ist nicht nur an einem, sondern gleich an vier Organisationen beteiligt. Die Peter-Maffay-Stiftung ist die bekannteste. Sie bietet benachteiligten Kindern und Jugendlichen Schutzräume an. Die sogenannten Tabaluga-Häuser befinden sich in Deutschland, Spanien und in Rumänien – dem Land, in dem Maffay 1949 geboren wurde. In den Einrichtungen können Kinder Unterschlupf nach einer traumatischen Erfahrung finden, mit Therapeuten sprechen und in der Natur oder kreativ entspannen. In den meisten Einrichtungen werden unterschiedliche kreative Aktivitäten wie Malen, Holzkunst oder Musizieren angeboten. In der Maffay-Finca auf Mallorca gibt es zudem landwirtschaftliche Projekte, unter anderem die Mithilfe bei der Tierpflege oder die Hilfsarbeit auf Zitronen- und Olivenplantagen.

So kann man helfen:

Die Peter-Maffay-Stiftung kann durch Spenden unterstützt werden. Man kann über die offizielle Seite der Stiftung sogar eine Spendenseite für ein eigenes Projekt anlegen. Zudem nimmt die Stiftung an smile.amazon teil. Kauft man über smile.amazon ein, spendet Amazon automatisch 0,5 Prozent der Einkaufssumme an die ausgewählte Stiftung. Wer regelmäßig bei Amazon shoppt, sollte sich smile.amazon ansehen, denn darüber kann man ganz ohne eigene Geldaufwendung viel Gutes tun.

Zur Seite der Peter-Maffay-Stiftung

Roland Kaiser

Roland Kaiser ist ein weiteres Urgestein der Schlagerszene. Seine erste erfolgreiche Single hatte er bereits 1976. Bis heute tritt er auf und wird außerdem immer wieder für sein soziales Engagement geehrt. Roland Kaiser ist selbst als Vollwaise aufgewachsen und profitierte im Rahmen seiner Lungentransplantation 2010 von einer Organspende. Er widmet sich vielen sozialen Bereichen, vor allem aber den Themen Einrichtungen für Kinder und Organspende. Er ist seit dem Jahr 2000 Vorstandsmitglied der Solidarfonds-Stiftung NRW und seit 2009 SchrittMacher der Tom-Wahlig-Stiftung – diese hilft Menschen, die an Hereditärer Spastischer Spinalparalyse erkrankt sind. Darüber hinaus ist er Botschafter der Albert-Schweitzer-Kinderdörfer und –Familienwerke sowie des Kinderhospizes Mitteldeutschland und Schirmherr mehrerer Stiftungen und Vereine, darunter die Deutsche Stiftung Organspende und der Verein Hör mal e. V.

So kann man helfen:

Wer eine der vielen Stiftungen und Vereine von Roland Kaiser unterstützen möchte, findet auf der Homepage des Schlagersängers eine Auflistung seiner wichtigsten Engagements. Auf den jeweiligen Websites gibt es Hinweise zur benötigten Hilfe. Die meisten der Organisationen begrüßen ein Spendengeld sowie ehrenamtliche Mitarbeit.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Laura Müller02.11.2017Laura Müller

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan