Ross Antony: “Jetzt ist erst einmal nur Mama dran”

Ross Antony: “Jetzt ist erst einmal nur Mama dran”

Auf den Flug Richtung Heimat hatte er schon seit Wochen hingefiebert. „Bald bin ich wieder bei meiner geliebten Mama – endlich“, verrät uns Ross Antony (43) voller Vorfreude, als wir ihn kurz vor seinem Abflug treffen. 

 

Der Entertainer kehrt diese Woche nach England zurück, um Zeit mit Mutter Vivien (76) zu verbringen. Seit dem Tod seines Vaters Denis († 2017) war er in ständiger Sorge, ob sie alleine zurechtkommt. „Jetzt kann ich mich um sie kümmern, nur noch für sie da sein – so wie sie immer für mich da gewesen ist. Seit mein Papa nicht mehr lebt, fühle ich mich verantwortlich.“

Er freut sich auf die gemeinsame Zeit

Eine Woche genießen Mutter und Sohn gemeinsam in England, dann kommt sie mit nach Deutschland. Einen ganzen Monat haben Mutter und Sohn so gemeinsam. „Ich werde ihr jeden Wunsch von den Augen ablesen“, verspricht Ross.

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!

Die 3 beliebtesten
Schlager-News