Nun wehrt sich Andy Borg gegen miese Gerüchte!

Nun wehrt sich Andy Borg gegen miese Gerüchte! © Electrola
Thorge Schramm
04.03.2018

Erst letztens wurde Stefan Mross Opfer eines infamen Gerüchtes, welches eine kleine Lokalzeitung, die zunächst seriös erschien, in die Welt setzte. Nun, nur wenige Wochen später, ist es Stadl-Legende Andy Borg…

 

Wie die BILD am gestrigen Samstag (02.03.2018) behauptete, soll Andy Borg im März in einem Kölner Bordell auftreten. Darauf die fast unverschämte Frage der Redaktion, ob die Karriere des Musikers "verpufft" sei. Schlager.de hat sich bewusst der Berichterstattung dieser "Schlagzeile" entzogen.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Andy Borg

Andy Borg – Adios Amor (Offizielles Musikvideo)

Video abspielen

Nach ausführlichen Recherchen unserer Redaktion muss man nochmal klar stellen, dass es neben dem Bordell auch einen Nachtclub gibt. Der Nachtclub halt also rein gar nichts mit dem Bordell zu tun - bis auf den Namen. Die Tickets werden momentan noch zum Kauf angeboten.

Nun meldet sich Andy zu Wort!

Auf Facebook schickte der sympathische Österreicher neben den Urlaubsgrüßen auch gleich noch eine Gewissheit mit nach Deutschland: Er wird in KEINEM Bordell auftreten. Um diesen "Auftritt" kümmern sich aber nun seine Anwälte. Nach diesem "Heckmeck" um nichts, wünschen wir ihm weiterhin einen erholsamen Urlaub!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Thorge Schramm04.03.2018Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan