Suche

GfK-Chartanalyse: Spaßrocker in den Top-3

GfK-Chartanalyse: Spaßrocker in den Top-3

Auch in dieser Woche ist gegen Deutsch-Rap kein Kraut gewachsen – der Spitzenplatz geht aktuell an Azet, dem Frei.Wild (diese Woche Platz 2) den Thron räumen musste. Erfreulich ist allerdings, dass die Spaßrocker von J. B. O. mit ihrem neuen Album „Deutsche Vita“ die Top-3 knacken konnten – mit einem Album, das mit teils großartigen Neuversionen von Klassikern wie „Du hast dein Smartphone vergessen“ und „Eine Insel mit zwei Bergen“ daherkommt. In der über 25-jährigen Geschichte von J. B. O. ist es damit zum zweiten Mal gelungen, die Top-3 zu knacken.

Das könnte Sie auch interessieren

 

Matthias Reim , Beatrice Egli und Alina: Rückenwind durch Carmen-Nebel-Show

Der Auftritt in der Show „Willkommen bei Carmen Nebel“ hat sich für Matthias Reim offensichtlich bezahlt gemacht – zum zweiten Mal hat er es in die Top-10 geschafft (diesmal Rang 6). „Meteor“ ist damit erneut das erfolgreichste Schlageralbum der Woche, u. a. gefolgt von der „Wohlfühlgarantie“ Beatrice Eglis, die allem Anschein nach ebenfalls vom Auftritt in Carmen Nebels Sendung profitieren konnte (14.). Auch Alina darf sich freuen – ihr Album „Die Einzige“ feiert nach dem Auftritt bei „Willkommen bei Carmen Nebel“ ein Charts-Comeback auf Platz 61.

Sechs Schlageralben in Top-20

Mit Fantasy („Das Beste“), Santiano („Im Auge des Sturms“), Helene Fischer („Helene Fischer“) und Ben Zucker („Na und“) haben es vier weitere Schlagerinterpreten in die Top-20 geschafft, so dass sich  erneut sechs Schlager-Acts unter den ersten 20 der Liste befinden.

Die 3 beliebtesten
Schlager-News