Suche

“Das ist mein größter Wunsch…” – Maria Voskania im Interview

“Das ist mein größter Wunsch…” – Maria Voskania im Interview © Christine Kröning/Schlager.de

Anlässlich der “Schlagernacht am Kalkberg 2018” verbrachten am Samstag Tausende von Fans eine phantastische Partynacht in Bad Segeberg unter freiem Himmel, wo Schlagerstars für die richtige Stimmung bei feinstem Wetter den Berg zum Tanzen brachten. Maria Voskania war eine von ihnen. Wir hatten die Gelegenheit, mit ihr ein Interview zu führen.

 

Schlager.de: Liebe Maria, wir freuen uns Dich hier bei der Schlagernacht am Kalkberg anzutreffen. Die Sommersaison steht vor der Tür. Was gibt es Neues von Dir in der nächsten Zeit?

Maria Voskania: Ja absolut! Worauf ich mich jetzt am meisten freue ist, dass wir ganz viele Open-Airs und Schlagernächte im Terminkalender stehen haben, wo ich mit dabei sein darf. Ansonsten schreibe ich gerade an neuen Songs, denn ich bin ja seit neuestem in Köln ansässig, sprich ich bin umgezogen und das ist total schön. Ich habe viele Möglichkeiten mit tollen Songwritern zusammenzuarbeiten, und darüber freue ich mich riesig.

Schlager.de: Du hast es gerade selbst schon erwähnt, dass Du selbst jetzt Songs mitschreibst, wie können wir uns das vorstellen? Insbesondere für Dich, oder auch für andere Kollegen?

Maria Voskania: Na ja, aktuell sind wir quasi noch in einer Findungsphase. Ich habe jetzt 1-2 Leute getroffen, wo ich halt’ auch erst einmal abchecken musste, ob wir uns auf einer Wellenlänge bewegen, wir dasselbe Gefühl empfinden, weißt Du? Jetzt haben wir begonnen, erst einmal ‘drauflos zu schreiben. Ich habe bislang ein sehr gutes Gefühl, und wir arbeiten fleißig daran, es auszuweiten. Für andere zu schreiben, wäre absolut mega, also wenn jemand Interesse hat: Immer gerne. Ich würde mich sehr darüber freuen.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Maria Voskania

Maria Voskania – „Ein Tag mit… “
Video abspielen

Schlager.de: Wie schaut es mit Deinen Berufsplänen aus? Du warst ja dabei, Lehramt zu studieren. Hast Du das inzwischen abgeschlossen, und wenn ja, wie lässt sich das alles mit dem Künstlerdasein vereinbaren?

Maria Voskania: Ja, das stimmt…sagen wir es mal so: Es ist aktuell immer noch in Bearbeitung. Ich möchte das unbedingt zu Ende bringen, aber es ist in der Tat jedes Mal dasselbe Problem, wenn das Semester beginnt, bin ich gerade unterwegs. Wenn dann Semesterferien sind, bin ich eh Zuhause und dann weiß ich immer nicht, was ich machen soll. Fakt ist aber, dass ich es unbedingt mit einem richtigen Abschluss beenden möchte. Ich liebe die Musik – überhaupt keine Frage, aber für irgendwann wäre es schon toll, etwas erlernt zu haben.

Schlager.de: Viele Deiner Fans wünschen sich schon lange eine Solo-Tour von Dir. Ist da etwas in Planung?

Maria Voskania: Ja klar, das ist, wie Du weißt, mein größter Wunsch und Traum. Worüber ich mich wirklich sehr freue, ist die Tatsache, dass wir in diesem Jahr schon so viele Bookings hatten und auch noch haben, und ich auch immer mehr dazu lernen darf. Ich habe so viele Ideen und warte nur darauf, dass ich das alles mal umsetzen kann. Ach, ich liebe das alles sehr, und wenn man mal damit angefangen hast, dann wird man richtig besessen davon – ist eben eine Sucht im positiven Sinne.

Schlager.de: Frisurtechnisch bist Du auch gerne für Überraschungen gut, was gibt es als nächstes von Dir?

Maria Voskania: Ja, Frauen eben, ne (lacht laut), und klar, bei mir weiß man nie! Also geplant habe ich aktuell nichts, aber das passiert dann auch relativ spontan. Dann sitze ich da und denke, ach, sie könnten jetzt mal wieder ein bisschen dunkler werden, was mich dann aber relativ schnell wieder langweilt, und dann kann es wieder hellere Töne geben kürzer, länger. Das schöne ist ja, dass Du heutzutage alles ausprobieren kannst.

Schlager.de: Wie sehen Deine weiteren Pläne für 2018 aus?

Maria Voskania: Am 27. Mai bin ich bei „Immer wieder sonntags“ zu Gast. Ich versuche, aktuell meinen Fokus auf das Songschreiben zu legen, weil ich das Gefühl habe, das könnte echt ‘was werden. Ich kann mich da wunderbar selbst einbringen, und da ich so coole Leute um mich herum habe, die das voll und ganz unterstützen. Ein ganz großer Dank geht da auch wirklich an mein Management, das mich an die Hand nimmt und voll hinter mir steht. Von daher bin ich echt happy, so wie es läuft.

Schlager.de: Wir bedanken uns ganz herzlich bei Dir, liebe Maria, für dieses so herzliche Interview und wünschen Dir für all Deine Pläne alles Gute!

 

Schlager.de auf Instagram