Radio starten Schlager.de Radio

So liebevoll pflegte Cindy Berger ihre todkranke Mutter

So liebevoll pflegte Cindy Berger ihre todkranke Mutter © NP/ M. Gambarini

 

Meine Eltern kommen mal nicht ins Pflegeheim …“ Diesen Gedanken haben wohl viele Kinder, wenn Mutter oder Vater nicht mehr alleine können. So auch Sängerin Cindy Berger („Cindy & Bert“), als es ihrer Mutter Lotti († 91) immer schlechter ging …

 

Rückblickend erzählt sie: „Ich kannte den Wunsch meiner Mutter. Sie wollte niemals in ein Heim. Den wollte ich ihr sehr gerne erfüllen.“ Um die 24-Stunden-Betreuung zu ermöglichen, zog Cindy Berger kurzerhand bei ihr ein.

Es war eine schöne Zeit

Im heimatlichen Zweibrücken organisierte sie damals einen Pflegedienst, der drei Mal am Tag vorbeikam. Mit der Zeit hatte sich die Sängerin aber so viele Handgriffe abgeschaut, dass sie die Profis kaum noch brauchte. Selbst eine schwere Infektion der Mama besiegte sie ohne deren Hilfe. Heute sagt sie: „Ich möchte Mut machen, die Pflege eines Angehörigen nicht gleich wegzuschieben und zu sagen: ‚Das könnte ich nicht.‘ Erst mal probieren!“ Denn die Pflege kann auch eine Chance sein: „Für mich war das eine so schöne Zeit und so enge Zeit mit meiner Mutter …“

Die Belohnung für ihren Einsatz:  Ihre Mutter schlief in den Armen ihrer Tochter ganz friedlich ein

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
DAS NEUE BLATT07.05.2018DAS NEUE BLATT

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan