Helene Fischer: Angst um ihr Augenlicht!

Helene Fischer: Angst um ihr Augenlicht! © Hartmut Holtmann/Schlager.de

Monatelang war jeder Blick in den Spiegel ein Schock. Das linke Auge von Helene Fischer (33) – blutunterlaufen! Und es wurde zunächst nicht besser (wir berichteten). Trotzdem lächelte die Sängerin tapfer, spielte jedes ihrer Konzerte zu Ende. Ihre Fans hatten lange auf die Karten gespart, sich so gefreut – Helene wollte niemanden enttäuschen … Dabei stand es wirklich schlimm um sie. Wir müssen Angst haben um ihr Augenlicht!

 

Denn wie Helene jetzt erst in einer TV-Doku enthüllt, hatte sie schon bei den Proben zur Tour Probleme mit dem Auge. „Wenn ich ,Herzbeben‘ mache … das ist das Anspruchsvollste, das ich je gemacht habe. Man hat das Gefühl, die Augen kommen raus. Ich habe das Gefühl, es platzt gleich. Das kann nicht gut sein.“

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Helene Fischer

Helene Fischer | Atemlos durch die Nacht

Video abspielen

Schon bei den ersten Proben gab es Probleme

Stimmt. Denn gerade ist auch Schlager-Kollegin Vanessa Mai (26) auf der Bühne verunglückt (NEUE POST berichtete). Wenn es um die Gesundheit geht, sollte man auf sein Bauchgefühl hören. Helene hat das lange nicht gemacht. Und fast einen hohen Preis dafür bezahlt. Aber mit dem Alter wird man weiser – und hoffentlich vorsichtiger.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan