Suche

Urgestein nimmt Abschied – “und Tschüss, Heino!”

Urgestein nimmt Abschied – “und Tschüss, Heino!” © instagram.de/christoffofficial

“Ich war so 9 Jahre alt, da stand ich mit meiner Klasse auf der Bühne, und wir sangen ‘Schwarzbraun ist die Haselnuss’ und ‘Blau, blau blüht der Enzian’ bei einem Chorwettbewerb. Man kann sagen: Die Musik von Heino begleitet mich mein ganzes Leben lang. Jetzt sagt dieser Altmeister des deutschen Schlagers ‘…und Tschüss’.”

 

Sein letztes Album erscheint am 23. November 2018. Mit diesem Album wird Heino, der im Dezember 80 wird, seinen Abschied vom Showgeschäft einläuten, und dieser Abschied wird auch mit seiner letzten Tournee, die im März 2019 startet, vollzogen.

Sein letztes Album?

Heino Quiz
Heino QuizTeste jetzt Dein Wissen!

Die letzten Jahre hat er oft auf seine ganz eigene Art Songs gecovert. Gestern stellte er die zweite Single seines (vorerst) letzten Albums vor. Der Song ist eine Reminiszenz an „Das Model“ von Kraftwerk. Die Götter und Altmeister des Synthesizer-Pop haben mit diesem Lied einen ihrer größten Erfolge gefeiert. Heino interpretierte es auf seine Weise. Das Ergebnis ist kürzer als das Original und wesentlich tiefer. Die Synthesizerpassagen lehnen sich ans Original an und bringen nur die Kernmelodie ‘rüber. Seine Inspiration für dieses Cover war Heidi Klum, der er auch diesen Song widmet hat.

“… und Tschüss!”

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Heino

Heino – Schwarz blüht der Enzian
Video abspielen

Heino hat sich seit den 80er Jahren immer neu erfunden, sei es durch die Technoversion von „Schwarzbraun ist die Haselnuss“, die Cover der deutschsprachigen Rock- und Popgrößen aus seinem vorletzten Album. Selbst seine eigenen Lieder nahm er in einer Black-Metall-Version auf. Mit 80 Jahren wird uns ein Urgestein verlassen, doch seine Lieder werden noch sehr lange unterhalten.

Ramona Kugel

Die 3 beliebtesten
Schlager-News