Daniel Küblböck: Ein letzter Funke Hoffnung?

Daniel Küblböck: Ein letzter Funke Hoffnung? © Wikimedia Commons
Thorge Schramm
09.11.2018

Seit dem 9. September wird DSDS-Star Daniel Küblböck vermisst. Nach mehr als 80 Stunden suche stellte die Küstenwache die Suche nach ihm ein, nachdem er über Bord gesprungen war.

 

In einem Interview mit dem Magazin "Bunte" verriet sein Vater Günter, dass Daniels Großmutter fest daran glaube, ihr Enkel könne sein Verschwinden inszeniert haben. Wenn man der Meinung der 83-Jährigen Glauben schenken mag, befindet er sich derzeit an einem unbekannten Ort, wo er sich verstecken würde.

Sein Vater erzählte im weiteren Verlauf des Interviews: „Daniel hat früher gern gesagt, er würde am liebsten mal ein paar Jahre verschwinden, um seine Ruhe zu haben. Darüber hat er auch mit seiner Oma öfter geredet, sie waren ganz eng.

Küblböcks Vater selbst glaube nicht daran, seinen geliebten Sohn noch einmal wiederzusehen. Wir von Schlager.de hoffen jedoch, dass seine Oma wirklich die richtige Eingebung hatte, auch wenn es leider unwahrscheinlich ist...

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Thorge Schramm09.11.2018Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan