Suche

“Nutten, Koks und frische Erdbeeren” feiert umjubelte Derniere in Duisburg

“Nutten, Koks und frische Erdbeeren” feiert umjubelte Derniere in Duisburg © Charlie Spieker

So richtig kann man es kaum glauben, denn mit der 170. Vorstellung einer stets umjubelten und ausverkauften Inszenierung, an deren Erfolg niemand im Vorfeld glaubte, fiel für „Nutten, Koks und frische Erdbeeren” gestern im Theater am Marientor in Duisburg der letzte Vorhang.

 

Geprägt von vielen Überraschungen wird dieser Abend sicherlich bei vielen Besuchern, aber auch bei den Akteuren in steter Erinnerung bleiben.

Mary Roos und Wolfgang Trepper waren die „Klitschkos” einer Inszenierung, die es so noch nie gegeben hat und Corny Littmann (seines Zeichens Theatermacher, Schauspieler, Regisseur eben auch dieser Revue) sei mehr als gedankt, dass er als einer der wenigen stets an den Erfolg geglaubte, der sich mehr als bewahrheitet hat.

Fünf Vorstellungen sollte es nach den Plänen der Akteure geben, egal wie voll oder auch leer die jeweiligen Locations seien, das wollten sie durchziehen, so Wolfgang Trepper. Aus 5 wurden 170 Vorstellungen, verteilt auf 3,5 Jahre und rund 100.000 Besucher, welche die einmalige Erfolgsgeschichte verfolgten.

Lachen für den guten Zweck

100.000 Euro wurden während der Zeit an Spenden gesammelt, u.a. für die AIDS-Hilfe Köln. Auch Hella von Sinnen ließ es sich nicht nehmen einen Scheck über 32.000 Euro entgegenzunehmen, der die Summe komplettierte.

Überhaupt war der Abend von Gästen gefüllt, die sowohl Mary, als auch Wolfgang persönlich am Herzen lagen. So war Heino vor Ort, der in seinem Vertrag stehen haben soll, dass er in seiner Garderobe nicht auf „Nutten, Koks und frische Erdbeeren” verzichten möchte. (So entstand übrigens der Name zu dieser Erfolgsgeschichte.

Klick Dich hier in das aktuellste Video Deines Stars!

Mary Roos

Mary Roos – Ich bin stark, nur mit dir (ZDF Tele-Illustrierte 18.03.1985)
Video abspielen

Peggy March und Graham Bonney ließen es sich nicht nehmen die beiden Hauptakteure zu überraschen. Ihnen folgten Johannes Oerding, Ina Müller, Alexander Bommes und Reinhard Kröhnert von WDR4.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Mewes Entertainment Group GmbH bedanken, die uns immer herzlich empfangen haben, sowie natürlich bei der ganzen Crew um Mary Roos und Wolfgang Trepper. Es bleibt uns am Ende zu sagen: „Es war einfach zu schön um wahr zu sein“ – und wer weiß, vielleicht gibt es ja in ein paar Jahren eine Neuauflage dieser genialen Idee und Umsetzung…

Die 3 beliebtesten
Schlager-News