Oli P.: Damit überrascht er uns bei Florian Silbereisen

Oli P.: Damit überrascht er uns bei Florian Silbereisen © Schlager.de

Seinen Hit „Flugzeuge im Bauch“ kennt ein jedes Kind. Heute, 20 Jahre nach der Veröffentlichung des Kulthits, feiert Oli P. seinen langanhaltenden Erfolg in den großen Shows der Fernsehrepublik. Erst vor wenigen Wochen präsentierte er bei der Schlager Hüttenparty von KLUBBB3 die 2019er-Version seines Mega-Hits. Heute Abend feiert er gemeinsam mit Florian Silbereisen das neue Album von Roland Kaiser.

 

Doch Roland Kaiser ist nicht nur irgendein Künstler – nein, er ist eine lebende Legende. Für Oli P. ist es eine Ehre, dass er heute Abend in der Eurovisionsshow dabeisein darf, wie er im exklusiven Interview mit uns erzählte: “Wie viele meiner Generation, bin ich mit Roland Kaiser aufgewachsen. Meine Eltern und ich haben jede Schlagersendung geschaut. Als ich dann gehört habe „Alle singen Kaiser“ und ich darf dabei sein mit einem Wunschsong, war für mich sofort klar, dass es „Lieb mich ein letztes Mal“ ist. Für mich ist die Nummer schon immer einer der tiefsten und bedeutendsten gewesen. Einfach emotional!”

Die Wahl des passenden Songs war also keine schwierige Entscheidung für den 40-Jährigen. Für die Show heute Abend hatte er dann die Aufgabe, den Song von Roland Kaiser zu seinem zu machen: “Ich durfte den Song selber umtexten und konnte ihm so neue Strophen hinzufügen .Dass ich das bei dieser Nummer machen durfte, ist einfach unfassbar toll!”

Die Feuertaufe ist bereits überstanden

Das Wichtigste überhaupt ist natürlich, dass es dem Vater des Songs gefällt. Diesen lernte Oli P. bereits vor ein paar Jahren in der Küche eines Tonstudio kennen, als dieser gerade für eine Tournee probte. „Hey Oli, das ist ja cool Dich mal zu treffen“, sagte Roland zu ihm. Völlig überwältigt antwortete Petszokat:  „Das wäre eigentlich mein Text gewesen!”  Einfach ein toller Moment, den er bestimmt nicht mehr vergisst.

Bei den Proben hat Roland den Song schon gehört und findet ihn supercool. Für Oli natürlich ein echter Ritterschlag vom Kaiser! Jetzt muss er nur noch seinen Spaß, den er bei der Performance des Songs hat, unterdrücken: “Alles macht so viel Spaß, dass ich bei den Proben ständig am lächeln war. Dabei ist es ja kein lustiger Song. Jetzt muss ich aufpassen, dass ich nicht lache, wenn ich von Liebe und Herzschmerz singe. (lacht)”

Ob ihm das gelingt? Wir drücken die Daumen und freuen uns auf einen grandiosen Auftritt heute Abend um 20:15 Uhr im Ersten. Einschalten lohnt sich!

Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News