Suche

Thomas Anders stichelt gegen Dieter Bohlen

Thomas Anders stichelt gegen Dieter Bohlen © Sony

Von 1984 bis 1987 gingen Thomas Anders und Dieter Bohlen als “Modern Talking” gemeinsame Wege. Nach der ersten Auflösung fanden sich die beiden 11 Jahre später wieder – doch auch diese Beziehung war nicht für die Ewigkeit: Im Jahr 2003 verkündete man dann das endgültige Aus des Popduos.

 

Harmonisch ging es bei dem wohl erfolgreichsten deutschen Duo aller Zeiten nie wirklich zu. Nach der Trennung machte jeder sein Ding. Anders tingelte mit den alten Hits durch die Welt, Bohlen blieb seinen russischen Fans auch ohne Thomas treu. Ende August singt der Poptitan die Chartstürmer von Modern Talking in Berlin. Das besondere: Bohlen übernimmt den kompletten Gesang selbst.

Der BILD erzählt Bohlen, dass alle Passagen ja von ihm seien und er alle Songs als Erster gesungen habe. Die Menschen hätten nun eine Chance die ursprünglichen Versionen der Hits zu hören. Leicht stichelnd antwortet Anders auf Nachfrage der Zeitung: „Wenn die Songs in ihrer ursprünglichen Version so interessant sind, frage ich mich, warum sie mit Dieters Stimme keine Welthits geworden sind und er sie mit mir aufgenommen hat.“

Doch trotz des kleinen Seitenhiebs wünscht Anders Bohlen alles Gute. Schließlich würde er ja auch die Songs alleine singen. Wie die Titel klingen werden, wenn der Poptitan sie singt, können wir am 31. August live in Berlin erleben. Wer jedoch noch keine Tickets gekauft hat, muss es sich wohl vor der Location gemütlich machen, denn das Konzert ist bis auf den letzten Platz ausverkauft.

Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News