Suche

Michael Patrick Kelly: Gott hat zu mir gesprochen!

Michael Patrick Kelly: Gott hat zu mir gesprochen! © Andreas H. Bitesnich

Die Gedanken, sie wurden immer dunkler, so dunkel, dass Michael Patrick Kelly (41) nicht mehr leben wollte. Mit Anfang 20 dachte er an Selbstmord, sah keinen anderen Ausweg. Was ihn rettete: Gott hat zu ihm gesprochen. Und danach änderte sich sein ganzes Leben.

 

„Ich war depressiv und spürte eine ganz große innere Leere“, erinnert sich der Musiker an seine düsterste Zeit. „Mein ganzer Lebensinhalt, Musik zu machen, Glück zu bringen, hatte keinen Sinn mehr, weil ich unglücklich war.“

Die Zeit im Kloster schenkte ihm Kraft

Ein Grund für die schlimme Krise war der ständige Druck, immer wieder neue Hits schreiben zu müssen. Aber auch die vielen Streitigkeiten in der Kelly Family setzten dem drittjüngsten Mitglied der Band extrem zu. Trotzdem: „Im entscheidenden Moment, wo ich mein Leben hätte beenden können, habe ich es nicht gemacht.“ Denn Michael Patrick Kelly spürte damals die Gegenwart Gottes, der ihn aufforderte: „Tu es nicht!“ Und wusste plötzlich, wie er den Mut zum Weitermachen finden würde: Er verzichtete auf Ruhm und Reichtum und ging für sechs Jahre ins Kloster. Als Mönch fand er Seelenfrieden. Und die Kraft, ins weltliche Leben zurückzukehren – und es zu genießen.

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News