Ross Antony & Giovanni Zarrella: Das große Freundschafts-Interview!

Ross Antony & Giovanni Zarrella: Das große Freundschafts-Interview! © Hartmut Holtmann / Schlager.de

Sie liegen sich in den Armen, lachen zusammen – und ja: Hin und wieder gibt es auch mal Streit, der dann aber nie lange währt. Giovanni Zarrella und Ross Antony sind eben ein Herz und eine Seele. Im großen Freundschafts-Interview verraten sie kleine Anekdoten und ein witziges Geheimnis…

 

Was ich dachte, als wir uns kennengelernt haben…
Giovanni:Das war beim Casting von "Bro'Sis". Ich dachte: Hoffentlich kommt er in die Band. Er hat alle zusammengehalten.

Ross: Was für ein cooler, netter Junge. Er hat mich gleich aufgenommen und sich um mich gekümmert. Er wusste, dass ich ganz allein in Deutschland war, ohne Familie und Freunde.

Diesen Spitznamen gebe ich ihm…

Giovanni: "Rossi", denn Ross ist eigentlich zu hart, weil er verspielt und herzlich ist.
Ross: Ich nenne ihn "Gio".

Das schätze ich am meisten an ihm…

Giovanni: Seine große Herzlichkeit, seine sensible Art und den Wert, den er unserer Freundschaft gibt. Ross gehört seit Jahren zu meinen besten Freunden. Er ist für mich wichtig!
Ross: Seine Herzlichkeit und seine Geduld.

Dafür bewundere ich ihn…
Giovanni: Dafür, dass er immer an sich glaubt. Dafür, dass er sich als Musiker neu erfunden hat, und für seine Wahnsinns-Karriere! Ich bin stolz auf ihn wie auf einen großen Bruder.

Ross: Dafür, wie er alles in seinem Leben gemeistert hat. Ich glaube, er schläft nie und hält sich sehr fit.

Sein größtes Laster…
Giovanni: Süßigkeiten! Er ist immer mit seinem Gewicht beschäftigt, denn er isst einfach unglaublich gerne.

Ross: Er ist oft zu spät dran – er hat aber immer eine gute Begründung.

Lest auch Teil 2 des Freundschaftsinterviews!

Das Verrückteste, das er je getan hat…

Giovanni: Wir haben viele verrückte Dinge erlebt!
Ross: Er wollte mich erschrecken. Wir hatten Zimmer nebeneinander. Er wollte komplett nackt durch die Verbindungstür in mein Zimmer kommen. Leider wusste er nicht, dass sich diese Tür nur von einer Seite öffnen ließ. Prompt fiel die Tür zu und Giovanni musste über den Flur wieder zurück in sein Zimmer. Komplett nackt, wie er war! Und es liefen einige Leute dort herum!

Wenn ich einen Tag lang er wäre, würde ich…
Giovanni: Nichts tun! Denn er ist sonst immer so fleißig. Ich würde einen Tag lang auf seinen "Aus-Knopf drücken und ihm Entspannung wünschen.

Ross: Seine Ehefrau Jana Ina küssen – den ganzen lieben langen Tag.

Diese Superkraft hätte er gerne…
Giovanni: Er würde sich gerne zweiteilen können.

Ross: Unsichtbar sein.

Davon hat er keinen blassen Schimmer…
Giovanni: Fußball! Und das weiß er auch.
Ross: Vom Golfspielen.

Mit einem Lottogewinn würde er…
Giovanni: Mich und meine Familie zum Urlaub einladen! Gemeinsam mit seiner Familie machen wir dann eine schöne Kreuzfahrt. Das wäre schön!

Ross: Mit seinem besten Freund Ross Antony eine Weltreise machen.

Sein größter Traum ist…
Giovanni: Er lebt ihn doch gerade! Er hat eine tolle Familie und er darf das machen, was er liebt.

Ross: Dass sein Debüt-Schlager-Album ein Nummer-1-Hit wird.

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager - Alles für den Fan