Suche

Marie Wegener: Damit hätte sie nicht gerechnet!

Marie Wegener: Damit hätte sie nicht gerechnet! © Torsten Sobke / Schlager.de

Am letzten Sonnabend wurde Marie Wegener 18 Jahre alt. Passend dazu haben wir ihr an diesem besonderen Tag, im Rahmen des Konzertes von Andreas Gabalier auf Schalke, unseren Newcomer-Award des Jahres 2018 überreicht. Im Anschluss trafen wir Marie zum exklusiven Geburtstags-Interview…

 

Endlich 18! Ist das für Dich nun besonders? Hat sich was geändert?

Für mich ist 18 eigentlich nur eine Zahl. Natürlich ist man freier und man kann länger auf der Bühne bleiben, aber ansonsten ist alles so wie vorher. Ich bin immer noch dieselbe.

Unsere Leser haben Dich zur besten Newcomerin des letzten Jahres auserkoren. Heute konnten wir Dir, im Rahmen der Stadiontour von Andreas Gabalier, nun endlich den Preis überreichen. Wie wichtig sind solche Preise für Dich?

Preise sind eigentlich das wichtigste für einen Star. Gerade in der Schlagerbranche. Es ist schön zu wissen, dass so viele Menschen für mich abgestimmt haben. Ich kann mich immer wieder nur bei allen bedanken, die für mich gevotet haben.

Wie kam es dazu, dass Du als Support Act die Tournee von Andreas Gabalier begleitest?

Das ist eine sehr gute Frage! Mein Manager, Manfred Hertlein, hatte Geburtstag und Firmenjubiläum. Ich habe für ihn auf der Bühne gesungen und zufällig hat das auch Andreas Gabalier gehört, der mich dann fragte, ob ich mit ihm auf Tour gehen mag. Jetzt stehe ich hier.

Was ist das für ein Gefühl vor dem Publikum zu stehen und zu wissen, dass die Fans eigentlich nur für Andreas da sind, Dich jedoch trotzdem total feiern?

Das ist total geil. Ich war wirklich nervös, dass Publikum von ihm als 17/18-jähriges Mädchen zu kriegen. Aber die gehen so ab und feiern so mit, dass es einfach nur Spaß macht. Bombe!

Im September erscheint Dein neues Album “Countdown”. Bleibst Du auf diesem der deutschen Sprache treu? Wird es ein Schlageralbum?

Nicht ganz. Ich singe zwar auf deutsch, es wird jedoch etwas moderner. Sagen wir mal in Richtung Pop-Schlager.

Hast Du wieder mit Dieter Bohlen zusammengearbeitet?

Nein, leider nicht. Er hatte wirklich viel zu tun mit seinen Projekten momentan. Für das kommende Album habe ich ein komplett neues Team, mit dem ich auch sehr zufrieden bin. Bei vielen Liedern durfte ich auch selbst mitschreiben.

Schlager.de auf Instagram