Suche

Beatrice Egli: Überfall in der Garderobe?

Beatrice Egli: Überfall in der Garderobe?

Sie ist ohne Zweifel der Sonnenschein der Schlagerwelt und ihr Lachen ist ansteckend. Egal, wo Beatrice Egli auftaucht, ist gute Laune angesagt. Doch für die Schweizerin gibt es auch traurige und erschreckende Momente, wie sie jetzt in einem Interview verriet.

 

Mit dem Schweizer BLICK hat Beatrice Egli jetzt über die Schattenseiten ihres Erfolges gesprochen. Mit ihren Freunden oder mit der Familie gemütlich essen gehen, sei mittlerweile immer seltener geworden, denn immer, wenn sie erkannt wird, wollen die Fans Fotos machen: “Am Anfang habe ich da jeweils noch Ja gesagt, aber dann waren alle am Tisch fertig mit essen und mein Menü war kalt. Oder wurde bereits abgeräumt.” Deshalb gäbe es mittlerweile nun während des Essens keine Bilder mehr. “Sonst komme ich gar nicht mehr zum essen.”

Aber auch ihre Familie scheint unter der Berühmtheit zu leiden. Manchmal kämen einfach Menschen zu ihren Eltern in die Metzgerei und würden Interviews einfordern, so die Schweizerin im Interview. Für Beatrice Egli natürlich ein No Go! Doch ein Schreckmoment liegt der Sängerin heute immer noch in den Knochen: Kürzlich erst habe ein Polizist sogar Amtsmissbrauchs begangen, um in ihre Garderobe zu gelangen und ihr ganz nah zu sein. Eine Situation, die zwar schnell unter Kontrolle war, dennoch für eine junge Frau sicher für schlaflose Nächte sorgt.

Katrin Voigt

Die 3 beliebtesten
Schlager-News