Suche

Andrea Berg: Erschütterndes Geständnis!

Andrea Berg: Erschütterndes Geständnis! © Thorge Schramm/Schlager.de

Nach dem Autounfall ihrer Eltern im Jahr 2011 war Schlagerstar Andrea Berg mit ihrer Kraft am Ende. Doch sie hat die Hoffnung nie aufgegeben. Wie sie das geschafft hat, hat sie jetzt in einem Interview verraten.

 

Das Jahr 2011 war für Andrea Berg nicht leicht: Anfang des Jahres hatten ihre geliebten Eltern einen schweren Verkehrsunfall. Ihre Mutter Helga lag daraufhin monatelang im Krankenhaus: Lungenquetschung, Rippenprellungen und offene Brüche machten ihr zu schaffen. Andreas Vater stirbt kurz nach dem Unfall an Krebs. Eine Zeit, in der Andrea Berg oft mit ihrer Kraft am Ende war. Viele Tränen hat sie vergossen, doch sie ist eine starke Frau und hilft, wo sie nur kann.

Alle Videos Deines Stars - natürlich bei uns!

Andrea Berg - Die geheimen Träumer

Jetzt ansehen
Alle Videos von Andrea Berg
findet Ihr in der Mediathek
Zur Mediathek

Nun hat sie in einem Interview mit der “Freizeitwoche” verraten, dass sie die Pflege ihrer Mutter damals sogar selbst übernommen habe. Und das, obwohl sie da gerade auf Tour war. Ihr Mutter hätte eigentlich zur Reha gemusst und auch tägliche Pflege gebraucht. Kurzerhand habe die Schlagersängerin, die gelernte Krankenschwester ist, das selbst in die Hand genommen und habe ihre Mutter zu sich nach Hause geholt. Zusammen mit einer Freundin und ihrer Tochter Lena rappelten die Frauen die kranke Helga wieder auf.

Andrea Berg Quiz
Andrea Berg QuizTeste jetzt Dein Wissen!

Heute ist die 74-Jährige wieder fit und hilft sogar im im familieneigenen Hotel “Sonnenhof” mit. Andrea Berg ist immer für ihre Familie da, gibt die Hoffnung nie auf. Wie sie das schafft? Ihr tiefer Glaube und ihr unerschütterlicher Wille seien ihr Ansporn, verrät Andrea im Interview.

Schlager.de auf Instagram