Suche

Hansi Hinterseer: “Geschenkt kriegt man nichts”

Exklusiv
Hansi Hinterseer: “Geschenkt kriegt man nichts” © Chris Singer

Seit 25 Jahren ist Hansi Hinterseer aus der Musikwelt nicht mehr wegzudenken! Mit uns hat er über sein neues Album “Ich halt zu Dir” gesprochen und er hat verraten, warum ihm sein Job und seine Fans so wichtig sind.

 

Hansi, Du bist in diesem Jahr 65 Jahre alt geworden! Das ist unglaublich, denn Du scheinst nicht zu altern, Wie machst Du das nur?

“Meine Arbeit hält mich jung, ich habe Freude an dem, was ich machen darf. Und natürlich gehört auch Sport zu meinem Leben. Sport hat mich mein Leben lang begleitet. Aber ich bin kein Typ fürs Fitness-Studio. Das ist überhaupt nichts für mich. Ich gehe lieber in den Bergen wandern oder Golfen, im Winter natürlich Skifahren. Alles, was ich draußen tun kann, macht mir viel mehr Spaß. Tennis spielen und Fahrrad fahren gehört auch dazu. Wenn ich in Bewegung bin, fühl ich mich wohl. Und meine Einstellung ist bis heute, wenn mir was schmeckt, dann iss es doch. Wenn dir was ins Auge lacht, na dann nimm es. Das gefällt mir einfach gut. Ich habe nie geraucht, trinke viel Wasser, mal ein Bier oder ein Glas Wein, das ist ganz klar. Kuchen, Schokolade, einen Eiskaffee, da sag ich nicht nein. Man wird halt auch mit der Zeit ruhiger. Man schätzt gewisse Sachen viel mehr und regt sich gar nicht mehr so auf. Vielleicht kommt das von innen her, das Jung bleiben.”

Alle Videos Deines Stars - natürlich bei uns!

Hansi Hinterseer - Was für ein Glück (Offizielles Video)

Jetzt ansehen
Alle Videos von Hansi Hinterseer
findet Ihr in der Mediathek
Zur Mediathek

Du bist im 25. Jahr Deiner Bühnenkarriere, bist international erfolgreich – was kann da jetzt noch kommen? Hast Du noch Träume? Was möchtest Du noch erreichen?

“Ich muss sagen, ich bin ein Glückskind und es gab viele schöne Momente in meinem Leben. Schon meine Kindheit auf der Alm, die war fantastisch, wenn ich das so mit der von vielen Kindern heute vergleiche… Dort habe ich Ski fahren gelernt. Und von den Großeltern und der Tante im täglichen Umgang mit den Hoftieren und der Natur auch gewisse Sachen fürs Leben. Wo viele Menschen hinkommen, um Urlaub zu machen, da bin ich dahoam. Geschenkt kriegt man nichts, egal ob man am Berg geboren wird oder im Tal. Man muss schon etwas machen dafür. Und wenn man erfolgreich ist, dann heißt es schnell, der ist eh erfolgreich, der hat es leicht. Man muss ja auch dazu stehen, dass man im Training gut ist, dass man im Skisport nach oben kommt, denn das wird einem auch nicht geschenkt, dass man runterfährt und ganz oben mit dabei ist. Beim Singen das gleiche. Du musst an Dir arbeiten, dass es weiter geht. Du musst halt auch das Glück haben, dass du Auftritte hast, dass du die Möglichkeit hast ins Fernsehen zu kommen. Auf die Bühne das zu machen was du gerne tust und das so rüber zu bringen, dass die Fans sagen: „Da habe ich Freude gehabt, davon will ich noch mehr hören und sehen.“ Es ist halt viel Arbeit die dahinter steckt, aber ich tu’s echt gern. Wenn ich an meine ersten Auftritte denke, wie aufgeregt ich war, und wie das Publikum meinen Weg bis heute mit mir gegangen ist, dann ist das allein schon ein unfassbares Glück und erfüllt mich auch mit Stolz, dass wir das 25 Jahre lang gemeinsam zuwege gebracht haben. Jetzt bin ich im 26. Jahr meiner Karriere und empfinde immer noch so viel Liebe und Freude an meinem Beruf. Ich möchten den Menschen in Erinnerung bleiben mit meiner Musik und allem, was wir dadurch miteinander erlebt haben, das wünsche ich mir sehr. Für mich ist jeder Tag ein Geschenk. Allein, dass ich das machen darf, was ich möchte, ist ein Traum. Dafür danke ich dem lieben Gott jeden Tag. Mit meiner Karriere als Profi-Skiläufer, war ich trotz aller Höhen und Tiefen auch schon sehr glücklich. Ich habe durch den Sport viel erlebt und an Erfahrung gewonnen, was mir im Leben geblieben ist.”

Alle Infos zur Tour und zur Fanreise 2020

 

 

 

Katrin Voigt

Die 3 beliebtesten
Schlager-News