Radio starten Schlager.de Radio

Roy Black: Jetzt wird sein Sohn Papa

Roy Black: Jetzt wird sein Sohn Papa

Als wollte er jedes Unglück von ihr abwenden, legt Torsten Höllerich schützend die Hände um den Bauch seiner schwangeren Frau Maria Fernanda. Neues Leben entsteht. Aber so schade, dass Torstens berühmter Vater Roy Black nicht mehr miterleben kann, wie sein Sohn selbst Papa wird.

 

Das könnte Sie auch interessieren

 

Und er genießt es: "Ich bin so voller Freude darüber, dass ich tatsächlich Vater werde", erzählt er in „Bunte“. "Es ist das erste Mal für mich und bedeutet mir unglaublich viel." Der Liebe wegen zog er vor 14 Jahren nach Südamerika. Obwohl die Beziehung scheiterte, er an Diabetes Typ I erkrankte, blieb Torsten in Südamerika. "Hier bin ich weit genug weg von all den Anforderungen, immer nur der Sohn von Roy Black zu sein", begründete er seinen Entschluss, Deutschland für immer den Rücken zu kehren. Es war die richtige Entscheidung: Vor zwei Jahren heiratete er noch einmal. Zwei erwachsene Kinder brachte die Journalistin mit in die Ehe, und jetzt krönt ein gemeinsames Kind die Liebe. Anfang 2020 wird das Baby auf die Welt kommen. "Ich bin unfassbar aufgeregt", gibt Torsten zu.

Das große Schlager.de-VideoQuizTeste jetzt Dein Wissen!

Bei aller Freude bleibt aber auch Traurigkeit darüber, dass seine Eltern all das nicht mehr erleben können: "Der viel zu frühe Tod von Roy und Silke wird immer einer der schwierigsten Momente in meinem Leben sein. Wenn etwas derart Einschneidendes passiert, beeinflusst einen das nachhaltig." Zu gerne hätte er gerade jetzt seine Eltern um sich. Würde die schöne Zeit vor und nach der Geburt mit ihnen teilen. Zum Glück gibt es wenigstens Marias Familie…

So heißen die Schlagerstars wirklich

Die 3 beliebtesten
Schlager-News