Al Bano & Romina: Die Liebe ist ihr größter Trost

Al Bano & Romina: Die Liebe ist ihr größter Trost © Max Morath / Schlager.de

Sie kuschelt sich an ihn. Ihr Gesicht versteckt an seinem Hals. In Sicherheit, wo die Schrecken der Welt ihr nichts anhaben können. Und er hält sie fest. Schenkt ihr für einen kleinen Moment den Frieden, den sie so dringend braucht. Für Romina Power (68) ist diese Zeit im Jahr besonders belastend.

 

Am 1. Dezember vor fünf Jahren wurde ihre Tochter Ylenia († 23) für tot erklärt. Schon seit Tagen kreisen ihre Gedanken deshalb ständig um ihre Älteste. Erinnerungen werden plötzlich wieder lebendig und die quälende Frage nach dem “Warum?” lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Vor knapp 26 Jahren, am 1. Januar 1994, verschwand Ylenia spurlos.

Das große SchlagerQuiz
Das große SchlagerQuizTeste jetzt Dein Wissen!

Viel zu lange hat jeder alleine getrauert

Romina leidet offen und tief. Ihr Ex-Ehemann leidet anders. Al Bano (76) will nie über Ylenia sprechen, will den Schmerz nicht fühlen. “Ich versuche, all die Gefühle beiseite zuschieben“, sagt er. Trotzdem genießt auch der Sänger den Trost, den Romina ihm an diesem Abend auf der Bühne schenkt.

Die ersten 20 Jahre nach Ylenias Verschwinden mussten beide mit ihrer Trauer alleine kämpfen. “Wir hatten uns getrennt, nicht mehr miteinander gesprochen“, so Romina. “Sie hatte mir den Krieg erklärt“, sagt Al Bano. Doch inzwischen haben beide erkannt: Liebe ist ihr größter Trost!

Karel Gott: Hier findet er seine letzte Ruhestätte

Ihr möchtet mehr lesen?
Den ganzen Artikel gibt es in der ‚Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News