Suche

Sotiria: Mutige Bekenntnisse auf der Bühne

Sotiria: Mutige Bekenntnisse auf der Bühne © Hartmut Holtmann / Schlager.de

Auf der letzten Station ihrer “Hallo Leben Live”-Tour in der Stadthalle in Delbrück zeigte die frühere “Eisblume” Sotiria eine ausdrucksstarke Bühnenpräsenz sowie eine faszinierende, abwechslungsreiche Show mit fröhlichen, aber auch sehr emotionalen Songs.

 

Das könnte Sie auch interessieren

In ihrem bekannten schwarzen Look, der sie schon seit ihrer Jugend begleitet, startete sie mit “Alles auf Anfang” und offenbarte gleich, wie intensiv und gefühlvoll sie die Lieder des Grafen von Unheilig zu einer tollen Performance nutzen kann. “Der Graf hat mir Mut gemacht, das zu tun, wofür mein Herz schlägt und mir dabei geholfen, meine Gefühle in Musik zu übersetzen.” Das zeigt sich in den einfühlsamen, besinnlichen Balladen, wo auch ihre ausdrucksstarke Stimme besonders zur Geltung kommt.

Sie erzählt Geschichten zu ihren Liedern, in denen es nicht nur um Frieden und Freude, sondern auch um schwere, sehr emotionale Themen geht. Im Lied “Zeiten ändern dich” singt sie über eine schmerzhafte Trennung von ihrer besten Freundin. Ein neuer Song “Zurück ans Meer” erzählt von einem Ort, wo sie sich besonders wohl fühlt und zur Ruhe kommt. Für die nächsten Songs rückt Sotiria noch näher an  ihre Fans, zusammen mit ihrem Bandleader und Produzenten Henning Verlage am Keyboard, der mit dem Grafen für Texte und Musik des Albums “Hallo Leben” verantwortlich ist.


Mutige und ergreifende Sätze richtet sie ans Publikum – über ihre Unsicherheit zur Reaktion ihrer Fans, weil sie sehr viel aus ihrem Leben in ihren Liedern preisgibt. Im Lied “Wunderwerk” richtet sie sich, mit sehr intensiven Worten, an alle die gegen Krankheiten ankämpfen müssen. In einer sehr einfühlsamen Ballade, fragt sie “Wer bist du” in Gedanken an ihren Vater, den sie kaum kennengelernt hat, aber immer auf der Suche nach seiner Liebe und Aufmerksamkeit war.

 

 

 

Die 3 beliebtesten
Schlager-News