Suche

Andrea Berg: “Ich bin quasi die Mutter der Nation”

Andrea Berg: “Ich bin quasi die Mutter der Nation” © Daniela Jäntsch / Schlager.de

Am letzten Freitag ging sie endlich los, die Mosaik-Live-Arena-Tour von Andrea Berg. In Stuttgart startete Andrea in eine ganz besondere Zeit und begeisterte tausende ihrer Fans. RTL Exklusiv begleitete sie vor und während des Konzerts und zeigte Andrea in emotionalen Momenten…

 

Das könnte Sie auch interessieren

Monate der Planung lagen hinter Andrea und ihrem Team – natürlich war dieser 29. November ein ganz besonderer Tag. Ein Tag, an dem die Emotionen vielleicht auch ein bisschen höher kochen als an anderen Tagen. Für Andrea aber ein Geschenk, wie sie verriet. Ihre Gefühle und auch ihre Tränen sind das was sie ausmachen. Ohne diese Gefühle, die sie auch auf der Bühne oft überwältigen, wäre sie nicht mehr sie selbst.

Und sie selbst sein, das ist ihr besonders wichtig! Natürlich nicht nur im Bezug auf ihre Fans und ihre Musik, sondern auch in Hinblick auf die Konkurrenz! Immer wieder wird sie gefragt, wie sie zu dem ewigen Kampf um den Schlagerthron, zwischen ihr und Helene Fischer, steht – ihre Antwort: “Ganz ehrlich? Dieser Thron oder diese Krone ist mir scheißegal! Ich war die erste, die es geschafft hat mit Schlager die großen Hallen zu füllen. Ich bin quasi die Mutter der Nation und darauf bin ich stolz. Das kann mir niemand wegnehmen!” Recht hat sie!

Schlager-Weihnachten auf Instagram

Nora Oschatz

Die 3 beliebtesten
Schlager-News