Suche
Radio starten

Der Eurovision Song Contest 2020 im Überblick

Der Eurovision Song Contest 2020 im Überblick © Eurovision Song Contest
Schlager.de
13.12.2019

Das erfolgreichste Teilnehmerland in der Geschichte des ESC ist Irland, das bereits 7 Mal die Krone des Wettbewerbs errang. Dahinter rangiert Schweden mit 6 Siegen und eine Gruppe von Ländern mit dem Vereinigten Königreich, Frankreich, den Niederlanden und Luxemburg, die jeweils 5 Mal gewannen. Das Vereinigte Königreich landete sogar noch rekordverdächtige 15 Mal auf dem zweiten Platz über die Jahre. Deutschland konnte sich 2 Mal den ersten Platz des Eurovision Song Contests sichern. Das erste Mal im Jahr 1982 mit Nicole und dem Lied “Ein bisschen Frieden2, das von Ralph Siegel produziert wurde. Zum zweiten Mal Sieger wurde Deutschland schließlich in 2010 mit Lena Meyer-Landrut, deren Song “Satellite” den ersten Platz erreichte.

Rückblick auf den ESC 2019

2019 fand der Eurovision Song Contest in Tel Aviv, Israel statt, nachdem im Jahr zuvor Netta Barzilai mit dem Lied "Toy" gewonnen hatte. Als Slogan wurde "Dare to Dream" ausgewählt. Gewonnen wurde der 2019 Eurovision Song Contest von Duncan Laurence aus den Niederlanden mit der Ballade "Arcade". Dabei wurde der Gewinner vor allem durch die Fan-Abstimmung gewählt, die die Profi-Jury der 41 teilnehmenden Länder überstimmte. Damit durften die Niederlande bereits ihren fünften Sieg im Wettbewerb feiern und eine längere Durststrecke seit dem letzten Sieg im Jahr 1975 beenden. Auf den weiteren Plätzen des ESC 2019 folgten Russland, die Schweiz und Norwegen. Im großen Finale kämpften schlussendlich 26 Länder um den Sieg bei der 64. Auflage des Eurovision Song Contests. Der deutsche Beitrag "Sister" des Duos S!sters  konnte sich im deutschen Vorentscheid durchsetzen und vertrat Deutschland in Israel. Dort musste man jedoch eine herbe Enttäuschung einstecken, denn Deutschland landete nur auf dem vorletzten Platz. Gerade nach dem vierten Platz von Michael Schulte im Vorjahr hatte man sich hier in Deutschland definitiv mehr erhofft. Bei den Endplatzierungen wurde es noch einmal richtig spannend, denn die Profi-Jury sah Schweden und Nordmazedonien im Wettbewerb vorne, während die Niederlande nur Platz 3 erreichten. Durch die Ergebnisse der Fan-Abstimmung hingegen, erreichte Duncan Laurence nicht nur den ersten Platz, sondern Nordmazedonien fiel sogar noch bis auf Platz 8 zurück.

Eurovision Songcontest schauen: Übertragung des ESC im Fernsehen

Wie im Vorjahr, wird die 65. Ausgabe des Eurovision Song Contests wieder bei One und Das Erste ausgestrahlt. Dabei werden das erste und zweite Halbfinale wohl wieder exklusiv bei One übertragen, während das Finale bei beiden Sendern zu sehen ist. Ob die Kommentatoren des Vorjahres, Peter Urban und Barbara Schöneberger erneut ihre Zusage gegeben haben, steht noch nicht fest.

Eurovision Song Contest im Livestream schauen

Bei der Übertragung im Ersten wird wahrscheinlich auch ein kostenloser Livestream des ESC für die Ausstrahlung im Internet zur Verfügung stehen. Je nach Qualität der eigenen Internet-Verbindung ist der Eurovision Song Contest dabei auch in hervorragender HD-Qualität zu sehen.

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neuste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Schlager.de13.12.2019Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan