Radio starten Schlager.de Radio

Al Bano: Er trauert um seine Mutter

Al Bano: Er trauert um seine Mutter © Max Morath / Schlager.de

Der Verlust eines geliebten Menschen ist gewiss nicht einfach. Jeder der schon einmal so einen Schicksalsschlag erleben musste, der weiß, wie schwer solch eine Situation manchmal sein kann. Das musste jetzt auch der beliebte Sänger Al Bano spüren: Seine geliebte Mutter Jolanda schloss im Alter von 96 Jahren für immer die Augen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Besonders hart: Bis zuletzt wohnte seine Mutter auf seinem riesigen Anwesen in Apulien. Am 10. Dezember schloss "Donna Jolanda", wie sie Al Bano gerne nannte, für immer die Augen. Beinahe hätten die beiden sich nicht einmal mehr voneinander verabschieden können, denn der Sänger war geschäftlich in Rom. Als ihn dann die Nachricht erreichte, dass Jolando im Sterben liegt, kehrte er schnellstmöglich in die Heimat zurück.

SchlagerDome 2020

Medienberichten zufolge gab er ihr am Sterbebett ein herzergreifendes Versprechen. Er selbst wolle es noch einmal mit Romina Power versuchen. Der Wunsch seiner Mutter sei es immer gewesen, dass die beiden für immer glücklich werden. Romina und Al Bano waren von 1970 bis 1999 verheiratet. Den tragischen Höhepunkt erreichte die Beziehung im Jahr 1994, wo die gemeinsame Tochter Ylenia spurlos verschwand. Bis heute sucht Romina noch nach ihrer Tochter, die vor einigen Jahren schon für Tod erklärt wurde.

Wird es jemals ein Liebes-Comeback geben? "Donna Jolanda" im Himmel würde es jedenfalls sehr erfreuen.

Helene Fischer – Was hat sie zu verbergen?

 

Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News