Radio starten Schlager.de Radio

Vanessa Mai: “Ich habe nur geheult, weil…”

Nach einem schwierigen Jahr 2019, startet 2020 umso besser für Vanessa Mai! Am Freitag erscheint ihr neues Album “Für immer” und am Samstag wird sie in ihrer ersten großen TV-Rolle zu sehen sein. An der Seite von Axel Prahl spielt sie im Film “Nur mit dir zusammen” die Sängerin Juli. Und diese Rolle hat ihr einiges abverlangt…

 

Das könnte Sie auch interessieren

Im Film "Nur mit dir zusammen" spielt Vanessa Mai eine junge Frau, die hart an ihrer Gesangskarriere arbeitet. Als sie plötzlich eine lebensbedrohliche Diagnose bekommt, muss sie lernen - zwischen Showgeschäft und ihr eigener Gesundheit - sich selbst zu finden. Jemand, der ihr auf diesem Weg helfen soll, ist Axel Prahl, der ihren Vater spielt. Die Kritiken zum Film sind bisher durchweg positiv und das obwohl Vanessa vorher keinerlei Schauspielunterricht genommen hatte.

Schlager.de Radio Schlager.de Radio

Trotzdem konnte sie am Set alle überzeugen! Grund dafür waren unter anderem die Szenen, in denen Vanessa weinen musste. Wie Axel Prahl im Interview mit PRISMA verriet, war er wirklich angetan von ihrem Können: "Da gibt es durchaus Kollegen und Kolleginnen, die brauchen für so etwas technische Hilfsmittel. Vanessa hat das drei Mal hintereinander problemlos geschafft, echt zu weinen." Das ist doch ein tolles Lob! Wie Vanessa aber jetzt im Interview mit ZIBB gestand, glaubt sie bis heute, dass sie "nur geheult habe, weil sie so nervös war". Sei's drum! Der Film scheint jedenfalls sehr gelungen und davon können wir uns am Samstag um 20.15 Uhr überzeugen, in der ARD.

Nora Oschatz

Die 3 beliebtesten
Schlager-News