Radio starten Schlager.de Radio

Howard Carpendale: “Es ging um Leben und Tod”

Howard Carpendale: “Es ging um Leben und Tod” © Hartmut Holtmann/Schlager.de

Die Fans von Howard Carpendale zählen die Stunden, bis es am morgigen Dienstag endlich los geht: Dann spielt die Schlagerlegende in Rostock das Auftaktkonzert zur Tour seiner Erfolgsproduktion “Die Show meines Lebens”. 18 Auftritte, 18 Abende, an denen Carpendale wieder im Rampenlicht steht. Doch abseits der Bühne gibt es auch eine nachdenkliche Seite, über die er in einem Interview mit der SUPERillu gesprochen hat. Es geht um seine Frau und um seine Söhne – und was von ihm bleiben soll, wenn er tot ist.

 

Schon oft hat Carpendale die Alkoholsucht seiner Frau Donnice thematisiert: "Kein Mensch weiß, was wir wirklich durchgemacht haben. [...] Es ging um Leben und Tod." Doch für das Paar hat diese schlimme Zeit ein Happy End, denn Donnice hat den Alkohol besiegt und beide haben nach über 30 Jahren 2018 geheiratet. Er wolle keine Sekunde mehr ohne sie sein, sagt Carpendale, der am 14. Januar 74 Jahre alt geworden ist: "Wir wissen ja nicht, wie lange wir noch miteinander haben." Deshalb möchte er vorsorgen, Dinge abschließen und versuchen, "für alles eine Lösung zu haben."

Schlager.de Radio Schlager.de Radio

Das könnte Sie auch interessieren

Der eigene Tod ist für Howard Carpendale kein Tabu-Thema. Und wieder ist er in Sorge um seine Donnice: "Ich frage mich oft, was mit meiner Frau passiert, wenn ich weg bin." Aber seine Gedanken gelten auch seinen Söhnen Wayne und Cass: "Ich weiß, dass es morgen vorbei sein kann. Deshalb muss man über Dinge sprechen, die einen tief im Inneren bewegen." Denn Carpendale hofft: "Vielleicht können sie dann in der Rückschau sagen: 'O.k., es war geil. Dad hatte ein tolles Leben.'" Er wolle, dass sie nicht jedes Mal traurig seien, wenn sie an ihn denken, sondern glücklich.

Sternzeichen Wassermann

Sina Worm27.01.2020Sina Worm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News