Radio starten Schlager.de Radio

Cindy Berger: Sterbepakt mit ihren Kindern

Cindy Berger: Sterbepakt mit ihren Kindern © NP/ M. Gambarini

Wenn Cindy Berger (72) an ihre geliebte Tante Erna († 86) denkt, kommen ihr noch heute sofort die Tränen. Die betagte Dame hatte jahrelang Parkinson. Irgendwann wollte sie nicht mehr leben und verweigerte Essen und Trinken. Doch die Ärzte setzen ihr in einer qualvollen Operation eine Magensonde ein und verlängerten so das Leiden. Dieses Schicksal möchte die Sängerin nicht teilen. Deshalb hat sie vorgesorgt und eine Patientenverfügung ausgefüllt.

 

"Ich möchte nicht hilflos dahinsiechen", erklärt sie im Interview mit "Meine Melodie". "Ich will auch niemandem zur Last fallen. Deshalb werde ich selbst bestimmen, wie ich sterbe." Viele Menschen verdrängen den Gedanken an den Tod. Die sympathische Blondine dagegen setzt sich seit Jahren aktiv mit dem Thema auseinander und engagiert sich bei der Gesellschaft für Humanes Sterben. Durch ihre Arbeit wurde sie mit vielen Tragödien konfrontiert. "Manchmal bin ich in Altersheimen und sehe lebende Leichen. Das ist furchtbar", erzählt sie.

Die Sängerin setzt sich für das Recht auf Sterbehilfe ein

Seitdem ist in ihr der radikale Entschluss gereift, Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen, wenn sie zum Pflegefall würde oder unheilbar erkrankt. "Dann fahre ich in die Schweiz, wo es erlaubt ist", sagt sie mit fester Stimme. "Das wissen meine beiden Kinder und helfen mir." Sicher würde dieser Schritt Sohn Sascha (44) und Ziehtochter Nina schwerfallen, aber sie haben es ihr versprochen. Doch fällte sie diese Entscheidung nicht voreilig? Auch als Pflegefall steht vielen Betroffenen noch ein angenehmes Leben bevor, in vielen Fällen ist eine Unterbringung im Heim oft nur vorübergehend, bis wieder Besserung eingetreten ist. Cindy sollte im Fall der Fälle unbedingt nochmal mit ihren Kindern sprechen – bevor sie sich zu schnell für das Falsche entscheidet!

Das könnte Sie auch interessieren

Die Geburtstagskinder des Monats: Februar

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Meine Melodie‘. Jetzt am Kiosk!
© Meine Melodie, Bauer Media Group
Schlager.de25.02.2020Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News