Radio starten Schlager.de Radio

Giovanni Zarrella: Selbsthass hätte fast seine Ehe zerstört!

Giovanni Zarrella: Selbsthass hätte fast seine Ehe zerstört! © Brigitte Dummer

Es gibt einfach Liebes-Paare, denen sieht man an, wie glücklich sie miteinander sind! Giovanni Zarrella und seine Frau Jana Ina gehören auf jeden Fall dazu – wo sie auftauchen strahlen sie einfach. Aber das war nicht immer so, wie Giovanni jetzt im Podcast SCHLAGERGEFLÜSTER mit Sawa Hill gesteht.

 

Jana Ina und Giovanni sind mittlerweile seit 15 Jahren verheiratet; Im Sommer wollen sie ihr Eheversprechen erneuern und in Las Vegas ein zweites Mal heiraten. Heute, so verriet Giovanni, liebt er seine Frau sogar noch mehr als damals. All das, was sie zusammen erlebt und erreicht haben, hat eine tiefe Verbundenheit geschaffen. Außerdem hat sie ihm durch die schwerste Zeit seines Lebens geholfen.

Das könnte Sie auch interessieren

"Sie ist die einzige die das weiß: 2005 bis 2008 waren für mich persönlich die härtesten Jahre meines Lebens. Bro‘Sis war vorbei, mein erstes Solo-Album ist gnadenlos gefloppt und ich hatte Angst, ins Bodenlose zu fallen, die falschen Entscheidungen zu treffen, mit den falschen Leuten zu gehen. Ich hatte wirklich [...] ganz, ganz viele Ängste." Es wurde sogar so schlimm, dass Giovanni das Gefühl hatte, es nicht wert zu sein, Musik zu machen. Und es nicht wert zu sein, von Jana Ina geliebt zu werden. "Manchmal hab ich mich selbst gehasst, weil ich zu ihr nicht sein konnte, wie ich wollte. [...] Und dass sie mich in dieser Zeit ertragen und unterstützt hat [...] dafür möchte ich sie ein Leben lang lieben."

Giovanni Zarrella: Fast Profi-Fußballer...

Schlager.de27.02.2020Schlager.de

Die 3 beliebtesten
Schlager-News