Radio starten Schlager.de Radio

Helene Fischer: Bewundert und verehrt… doch ihre Seele weint

Helene Fischer: Bewundert und verehrt… doch ihre Seele weint © Daniela Jäntsch / Schlager.de

Gedankenverloren blickt Helene Fischer (35) auf den Boden. Blendet alles andere um sich herum aus, als wünsche sie sich weit weg. Vielleicht auf die große Musicalbühne, wo einst ihre Karriere begann. Eine große Karriere, mit der sie den Schlagerhimmel eroberte. Aber was kaum einer weiß: Helene will mehr. “Ich will nicht immer nur in dieser Schublade gefangen sein, Schlager zu machen”, gestand sie schon früher.

 

So ist das: Sie wird bewundert und verehrt – aber manchmal scheint es so, als würde ihre Seele weinen. Denn Ausflüge in andere Musikrichtungen, wie ihr Titelsong "See You Again" zum Film „Traumfabrik“, bleiben vergleichsweise erfolglos. Alle wollen die Schlagerqueen strahlend auf der Bühne sehen, wie sie ihre Hits singt. Dabei kann sie doch so viele Sachen. Im "Tatort" hatte sie z. B. eine Gastrolle und schwärmte: "Das ist so weit weg von dem, was ich auf der Bühne mache, und es hat mich gereizt, endlich mal wieder zu schauspielern." Sie habe das seit ihrer Musical-Ausbildung viel zu selten gemacht. Doch weitere Angebote bleiben aus. Sicher schmerzt das. In solchen Phasen sucht sie Halt bei ihren Eltern, Peter (66) und Maria (62), die sie stets bei allem unterstützen: "Wenn es mir nicht gut geht, sehen die beiden es mir sofort an. Sie sind mein Rückhalt und immer an meiner Seite."

Helene Fischer - Seit 6 Jahren Atemlos

Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group
Madita Eggers | NEUE POST09.03.2020Madita Eggers | NEUE POST
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan