Suche
Radio starten

Jan Smit: Langsam kehrt wieder Alltag ein

Jan Smit: Langsam kehrt wieder Alltag ein © NPO/AVROTROS/NOS

Es war einige Zeit sehr ruhig um Jan Smit. Der KLUBBB3-Sänger hatte sich nach einem Burnout eine Ruhepause verordnet. Diese schein langsam aber sicher vorbei zu sein, denn in einem aktuellen Video auf seiner Facebook-Seite macht er schon wieder Musik.

 

Terminstress, keine Zeit für sich und auch nicht für die Familie. Im November letzten Jahres machte Jan Smit öffentlich, dass er ausgebrannt war! Sämtliche Termine wurden abgesagt, Stefanie Hertel sprang für ihn bei einigen Auftritten von KLUBBB3 ein und Smit hat sich eine lange Auszeit genommen. Aktuell lässt er seinen Burnout behandeln und unternimmt viel mit seinen Kindern und Freunden. Der erste geplante Auftritt für den niederländischen Musiker wird die Moderation des „Eurovision Song Contest“ im Mai in Rotterdam sein. Doch natürlich bleibt die Welt nicht stehen und Jan melden sich mit einer Botschaft für seine Fans bei Facebook.

Musik ist seine Therapie

Das Video zeigt den Künstler an der Gitarre und neben ihm sitzt Musiker Thomas Tol in einem Musikstudio. Der 34-jährige schreibt dazu: „Musik machen ist für mich persönlich die beste Therapie! Nach all den Erfahrungen, die ich gewonnen habe und die Lektionen, die ich im Laufe der Jahre gelernt habe … Eines steht fest, aus deinen tiefsten Tälern entstehen die wahrhaftesten und emotionalsten Lieder. Keine Ahnung, wann sie überhaupt herauskommen, aber zusammen mit Thomas neue Musik zu komponieren, gibt neue Energie! Mein eigenes Gitarrenspiel wird zuerst auf einem der Songs zu hören sein...“

Die gesamte Redaktion von schlager.de wünscht dir, lieber Jan, weiterhin gute Besserung!

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Jana Scholz10.03.2020Jana Scholz

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan