Radio starten Schlager.de Radio

Jürgen Drews: “Ein Schutzengel hat mich gerettet”

Gastartikel
Jürgen Drews: “Ein Schutzengel hat mich gerettet” © www.facebook.com/Onkel.Juergen.Drews/

Sie sind DAS Traumpaar: Seit 25 Jahren gehen Jürgen Drews (75) und seine Ramona (46) als Ehepaar durch alle Höhen und Tiefen. Doch fast hätte sie das Schicksal getrennt. Was passiert ist, verraten die beiden im Interview mit DAS NEUE BLATT.

Sie hatten gerade 75. Geburtstag – wie war's?
Jürgen: "Ganz toll, da war ordentlich was los. Wir hatten gedacht, es wird dieses Jahr ruhig, aber Pustekuchen."
Ramona: "Es fing morgens mit Live-Schaltungen ins Fernsehen schon an, und dazu kamen viele Anrufe und Videos."
Jürgen: "Wir waren abends echt erledigt. Es gab so viele Menschen, die an mich gedacht haben."

Noch mehr News über Jürgen Drews findet Ihr hier:

Jürgen Drews: Er wurde Opfer eines Internetbetrugs!

Jürgen Drews: Wird seine Tochter Joelina der nächste Schlagerstar?

Wie große Sorgen machen Sie sich gerade um die Corona-Krise?
Jürgen: "Ich gehe schon seit vier Wochen nicht mehr raus."
Ramona: "Wir können uns glücklich schätzen, dass wir in Deutschland sind. Ich fühle mich hier sehr sicher. Aber natürlich bin ich auch vorsichtig und gehe nur mit Handschuhen und großem Abstand einkaufen."

Jürgen, Sie waren 2018 sehr krank und hatten einen Darmverschluss. Wie geht es Ihnen heute damit?
Jürgen: "Das hätte sich böse entwickeln können, aber wir haben zum Glück schnell reagiert und sind gleich in die Klinik gefahren. Das waren bei mir Verwachsungen aufgrund einer Leistenbruchoperation. Wir haben es sofort operieren lassen, und jetzt geht es mir zum Glück wieder richtig gut. Ich bin total fit."

Sie sind seit 30 Jahren zusammen und wirken stets harmonisch. Wie machen Sie das?
Jürgen: "Unsere Chemie stimmt einfach. Das war bei uns von Anfang an so, dass sich da zwei absolut passende Menschen gefunden haben."
Ramona: "Und wir wachsen immer enger zusammen."
Jürgen: "Wir haben unseren liebgewonnenen Ablauf. Das fängt morgens schon beim Aufstehen an."
Ramona: "Ich begrüße ihn und mache ihm einen Latte Macchiato. Das sind all so Dinge, die sich eingespielt haben in unserem Leben. Wenn die auf einmal nicht mehr da wären, würde man sie ganz doll vermissen."

Jürgen Drews QuizTeste jetzt Dein Wissen!

Jürgen Drews und seine Ramona sprechen über den Tod!

 

 

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group
DAS NEUE BLATT28.04.2020DAS NEUE BLATT

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan