Suche
Radio starten

Ramon Roselly: Florian Silbereisen schenkt ihm eigene TV-Show

Ramon Roselly: Florian Silbereisen schenkt ihm eigene TV-Show © Florian Silbereisen (Facebook)

“Manege frei”, hieß es gestern in der MDR-Show “Willkommen im SchlagerXircus”. Knapp zwei Stunden lang dauerte das Spektakel, welches aufgrund des Coronavirus ohne Publikum stattfinden musste. Mit dabei waren neben Gastgeber Florian Silbereisen Schlagerstars wie Ross Antony, Ute Freudenberg, Andy Borg und Beatrice Egli. Und natürlich der Mittelpunkt der Show…

Auch diese Artikel waren äußerst beliebt

Ramon Roselly: Harte Worte von einer Kollegin!

Florian Silbereisen: “Sie ist mit Abstand die Perfekteste”

Ramon Roselly! Inspiriert von seiner Vergangenheit im Zirkus, schenkte man dem diesjährigen DSDS-Gewinner eine komplette TV-Show! Das Konzept der Show ist ebenso simpel wie genial: Ramon will in der Schlagerfamilie aufgenommen werden. Um zu beweisen, dass er auch etwas drauf hat, sang er neben zahlreichen eigenen Songs mit allen anwesenden Künstlern, die in der Show in kleinen Zirkuswagen wohnten, ein Duett. Sogar mit Showmoderator Florian Silbereisen. Zudem hatte Ramon die Möglichkeit den anwesenden Schlagerstars eine persönliche Frage zu stellen. Jeder Schlagerstar gab dem Newcomer im Anschluss dann noch einen Rat mit auf den Weg.

Ramon Roselly: Randolph Rose überraschte ihn

Eine ganz besondere Überraschung erwartete den 26-Jährigen zum Ende der Sendung: In den Jurycastings bei Deutschland sucht den Superstar sang er damals noch unbekannten Titel "100 Jahre sind noch zu kurz" von Randolph Rose. Der Titel verfolgte ihn dann bis ins Finale. Sogar auf Rosellys erstem Soloalbum ist der Song enthalten. So liegt es nah, dass der Song auch in der Silbereisen-Show nicht fehlen durfte. Als große Überraschung war sogar Original-Interpret Randolph Rose geladen, der mit Roselly den Song im Duett sang.

Am Ende stimmten die anwesenden Schlagerstars dann ab, ob Ramon in die Schlagerfamilie aufgenommen werden soll. Keine große Überraschung, dass alle mit "Ja" stimmten. Roselly erhielt von Silbereisen zudem eine Art Kompass, der ihn durch die große Schlagerwelt navigieren soll.

Florian Silbereisen: Quote kann sich sehen lassen

Ein einfaches, aber ebenso geniales Konzept. Ebenso ein Beweis dafür, dass man auch mit wenig Aufwand in Corona-Zeiten eine abendfüllende Show auf die Beine stellen kann. Insgesamt sahen mehr als 1,44 Millionen Menschen die Show im MDR. Bundesweit entsprach das einem Marktanteil von 5,0. Damit lag Silbereisen mit seiner Show sogar noch vor vielen Privatsendern.

Das sind die Stars im SchlagerXirkus

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Thorge Schramm30.05.2020Thorge Schramm

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan