Radio starten Schlager.de Radio

Ist die Hoffnung auf Schlagerkonzerte genommen?

Ist die Hoffnung auf Schlagerkonzerte genommen? © Frank Weichert / Schlager.de

Das Corona-Virus stellt die Musikbranche und vor allem die Schlagerwelt nun schon ein paar Monate gewaltig auf den Kopf (wir berichteten). Konzerte und Festivals mussten abgesagt oder verschoben werden, weil Großveranstaltungen vorerst bis Ende August verboten blieben. Die Fans sind enttäuscht. Doch mit den ersten Corona-Lockerungen und den Ersatzterminen für 2021 wurde die Hoffnung geschürt, dass Konzerte vielleicht im nächsten Jahr wieder unter ganz normalen Bedingungen stattfinden können. Eventim-Chef Klaus-Peter Schulenberg sieht das allerdings ganz anders.

Vor nur wenigen Wochen kündigte Kanzlerin Angela Merkel an, dass schon bald kleinere Konzerte unter freiem Himmel wieder möglich sein könnten. Doch was das im Detail hieß, wusste keiner so genau. Mittlerweile haben die Bundesländer dazu konkrete Regelungen beschlossen. Ab dem 2. Juni, so berichtet es der "RBB", dürfen in Berlin beispielsweise wieder Veranstaltungen in Räumen für ein Publikum mit bis zu 150 Personen durchgeführt werden. Die für den Sommer aber noch schönere Meldung war, dass auf Open Airs sogar 200 Personen anwesend sein dürfen. Ab dem 16. Juni sollen es dann sogar 500 und ab dem 30. Juni bis zu 1.000 Personen sein. Die Grundvoraussetzung dabei bleibt aber natürlich, dass der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Gästen gewährleistet wird. (Schock: Lies hier, weshalb Stefan Peters um seine Kollegen bangt...)

Eventim Chef Klaus-Peter Schulenberg äußert sich zu den Corona-Regelungen

Jetzt äußerte sich Klaus-Peter Schulenberg, Chef von CTS Eventim Europas größtes Ticketportal, im Podcast "Die Stunde Null" zu der Situation. "Ich glaube, dass es erst wieder Veranstaltungen geben kann, wenn es einen Impfstoff oder ein entsprechend wirksames Medikament gibt – da werden wir noch einige Zeit warten müssen". Ganz schön harte, dafür aber ehrliche Worte. Trotzdem scheint es so, als würden die Menschen die Hoffnung noch nicht aufgeben wollen, denn Schulenberg verriet auch: "Wir verkaufen in Deutschland aktuell im Schnitt jeden Tag etwa 10.000 Tickets".

Lies hier noch mehr spannende News aus der Schlagerwelt...

Matthias Reim: Schreckliches Erpressungs-Drama!

Angelo Kelly: Bittere Abrechnung mit der Kelly Family

Marie Reim: Rechnet sie SO mit ihrer Mutter ab?

Christin macht sich STARK für Kinder!

Schlagerstars in der Corona-Krise

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Sophia Kräge05.06.2020Sophia Kräge

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan