Radio starten Schlager.de Radio

Inka Bause: Traumprinz herzlich eingeladen!

Gastartikel
Inka Bause: Traumprinz herzlich eingeladen! © Teddy Brogaard

Glücklich lässt Inka Bause (51) im Scheinwerferlicht die Pailletten ihres schwarzen Kleides glitzern. Auf der großen Bühne des Friedrichstadt-Palasts in Berlin fühlt sich die “Bauer sucht Frau”-Moderatorin zu Hause. Hier startete sie als 17-jährige Schlagersängerin ihre Karriere. Heute, nach über 30 Jahren im Showbusiness, zieht sie im Gespräch mit NEUE POST Bilanz.

Machen Sie heute nur noch, was Ihr Herz Ihnen sagt?
"Das ist eine der schönen Seiten am Älterwerden. Ich mache nur noch, was mir selbst Freude bereitet! Ich bin dankbar, so leben zu können. Freunde, die mich länger kennen, behaupten allerdings, dass ich schon immer so war. Da rum habe ich viele Jahre nur wenig oder gar kein Geld verdient, weil ich mich nie verbiegen wollte."

Hätte Ihr Weg ein anderer sein können, wenn Sie manchmal anders gehandelt hätten?
"Ich war nie übermäßig ehrgeizig, was meine Karriere anging. Für mich gab es eine Zeit lang als Sängerin keine Per spektive. Und singen um jeden Preis, das war nicht mein Ding. Als ich als Künstlerin zu viele Kompromisse hätte machen müssen, um erfolgreich zu sein, habe ich lieber Kinder bei Autohauseröffnungen geschminkt und Flyer verteilt. Ehe ich Nonsens produziere, mache ich lieber gar nichts."

Wie empfinden Sie ihr aktuelles Lebensjahrzehnt?
"Ganz ehrlich? Ich wäre lieber gerade 40 geworden statt 50. Aber ich jammere auf hohem Niveau: Ich bin gesund und sehe für mein Alter noch ganz gut aus. Ich muss allerdings gestehen, dass ich nicht zu der Sorte Leute gehöre, die schreien 'Hurra, ich werde älter!' Es nervt, morgens aufzustehen und zu merken, dass der Körper immer steifer wird."

Älterwerden soll ja auch Vorteile haben...
"Klar, natürlich! Ich arbeite mich nicht mehr an anderen Menschen und am Leben ab. Das ist toll! Aber es gibt eben auch Dinge, die nicht so schön sind. Das Leben wird endlicher. Ich lebe heute sehr viel bewusster als früher. Aber ich mag es nicht, wenn andere Promis ihr Leben so darstellen, als sei immer alles toll, dass es super sei, älter zu werden oder allein zu sein – nein, das ist es mitunter überhaupt nicht!" (Marianne Rosenberg spricht ebenfalls übers Älterwerden. Hier mehr lesen!)

Es ist also nicht nur toll, Single zu sein?
"Es ist okay. Ich hatte eine 18-jährige Beziehung, aus der eine wunderbare Tochter hervorgegangen ist. Mit meinem Ex-Mann hatte ich bis zu seinem Tod ein sehr gutes Verhältnis. Das ist ein echtes Privileg! Sicherlich gibt es aber auch Phasen, in denen es schön wäre, einen Partner an meiner Seite zu haben. Wenn der Traumprinz also doch zufällig vorbeischauen möchte, ist er herzlich eingeladen!"

Glauben Sie daran, dass sich zwei Menschen auf dem Zebrastreifen in die Augen schauen und der Blitz schlägt ein?
"Absolut! Die Liebe kann einen immer und überall treffen! Ich moderiere schließlich die erfolgreichste Partnervermittlung Europas und habe mit eigenen Augen beobachtet, wie es passiert! Es gibt die Liebe auf den ersten Blick! Es gibt aber auch die Liebe auf den zweiten, dritten oder vierten Blick. Ich bin nicht auf der Suche, aber ich bin gespannt und offen für alles!"

Lest auch diese spannenden Artikel aus der Schlagerwelt:

Neuer Job für die Schlagersängerin? Annemarie Eilfeld ziemlich schlüpfrig!

Ein Geheimpapier enttarnt die Pläne von Helene Fischer!

Die echten Namen der Schlagerstars

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group
NEUE POST30.06.2020NEUE POST

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan