Radio starten Schlager.de Radio

Werner Böhm: Er ahnte seinen Tod voraus!

Gastartikel
Werner Böhm: Er ahnte seinen Tod voraus! © NDR / PR

Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die lassen sich mit Worten nicht erklären. In der Nacht vom 1. auf den 2. Juni starb Werner Böhm alias Gottlieb Wendehals für viele ganz überraschend im Alter von 78 Jahren. Jetzt kommt raus: Er hatte offenbar eine düstere Vorahnung.

"Werner spürte wohl schon am Pfingstsonntag, zwei Tage vor seinem Tod, dass etwas nicht stimmte", erzählt seine gute Freundin Helga L. im Gespräch mit DAS NEUE BLATT. "Wir saßen auf meiner Terrasse, aßen dort Torte und tranken Kaffee, als er mich plötzlich fragte: ‚Ach, kann ich nicht hier bei dir bleiben?‘ Werner wollte auf einmal nicht mehr allein sein."

Am nächsten Tag besuchte Helga ihn in seinem Apartment. Und diesmal wurde der Musiker noch konkreter. "An seinem letzten Abend philosophierte er mit mir plötzlich über den Tod", erinnert sie sich an ihre gemeinsamen Stunden. "Bevor Werner ins Bett ging, hat er noch gesagt, er hätte ein schönes Leben gehabt und keine Angst vor dem Sterben. Wir haben dann beide noch darüber gesprochen, wie dankbar wir sind, dass wir hier leben dürfen und uns gesund fühlen."

Dann verließ sie Böhms Apartment. "Er blieb noch sitzen, als ich ging. Es ging ihm gut, er hat übrigens auch nichts getrunken! Als ich am nächsten Tag in seine Wohnung kam, lag er leblos auf dem Bett. Er sah friedlich aus."

Auch diese Schlagerstars sind viel zu früh gestorben

So starb Costa Cordalis im Kreise seiner Familie

Chris Roberts ist tot

Diese Stars sind 2019 von uns gegangen

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group
DAS NEUE BLATT04.07.2020DAS NEUE BLATT

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan