Radio starten Schlager.de Radio

Andy Borg: “Ich bin ein Opfer des Jugendwahns”

Gastartikel
Andy Borg: “Ich bin ein Opfer des Jugendwahns” © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Eigentlich könnte er zufrieden sein. Andy Borg (59) hat finanziell ausgesorgt und moderiert beim SWR-Fernsehen seit 2018 die Show “Schlager-Spaß mit Andy”. Die große Bühne ist das allerdings nicht mehr – im Vergleich zum “ARD-Musikantenstadl”, den er von 2006 bis 2015 präsentierte.

Am plötzlichen Aus der Volksmusikshow hat er bis heute zu knabbern. “Ich bin ein Opfer des Jugendwahns”, erklärte er. Damals war der Sänger 54 Jahre alt, als die Verantwortlichen beschlossen, die Sendung zu verjüngen. “Da kommt mir mein Gemüt wieder zugute, dass ich mir denke: ‘Sind die deppert, wie unvernünftig, es lief doch eigentlich'”, so die bittere Anklage des Österreichers. “Der ‘Musikantenstadl’ hatte gerade einen Kultstatus bekommen, ganze Kegelvereine sind da hingekommen und haben gefeiert”, erinnert er sich.

Dass jünger automatisch besser ist, bezweifelt er. Außerdem kann er gegen sein Alter nichts tun. “Ich kann mich nicht verjüngen – nicht einmal, wenn ich an mir herumschnippeln lasse”, meinte er. Der Moderator: “In dem Moment, als ich das begriffen habe, wurde ich erwachsen!”

Noch mehr News über Andy Borg:

Andy Borg: Mit diesen Frauen hat er jetzt Großes vor!

Andy Borg: Jetzt zeigt er uns seinen Sohn!

Faszination Ballermann - Warum wir ihn so lieben!

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Woche Heute‘. Jetzt am Kiosk!
© Woche Heute, Bauer Media Group
WOCHE HEUTE17.07.2020WOCHE HEUTE

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan