Radio starten Schlager.de Radio

Stefanie Hertel, ihr Lanny & Tochter Johanna: Bei uns herrscht nie schlechte Laune

Gastartikel
Stefanie Hertel, ihr Lanny & Tochter Johanna: Bei uns herrscht nie schlechte Laune © more-than-words-band.de

Ein unschlagbares Team sind diese drei, als Patchworkfamilie oder als Band More Than Words. Stefanie Hertel (40), Ehemann Lanny (45) und Tochter Johanna (18) verbindet mehr als die Musik. In NEUE POST verraten sie ihr Harmonie-Geheimnis!

Was passiert, wenn es Unstimmigkeiten in der Band gibt?

Stefanie: “Bei uns ist jeder gleich stimmberechtigt! Können zwei sich für eine neue Idee begeistern, ist der dritte überstimmt.”

Lanny: “Natürlich können die Emotionen auch mal hochkochen. Aber dann wird es vernünftig ausdiskutiert, und bisher haben wir dann immer noch eine Lösung gefunden, mit der wir alle glücklich waren. Weggelächelt wird bei uns nichts.”

Bei welchem Thema sind Sie mal verschiedener Meinung?

Johanna: “Beim Bühnen-Outfit haben Mama und ich häufig einen unterschiedlichen Geschmack.”

Lanny: “Ich sehe das entspannt. Hauptsache, man fühlt sich wohl.”

Welche liebenswerte Macken haben Sie?

Johanna: “Ich bin etwas vergesslich und schusselig. Bei Terminen bin ich jedoch immer überpünktlich. Im Gegensatz zu meiner Mama. Ich bin ein paar Minuten früher da, meine Mutter ein paar Minuten später.”

Stefanie: “Nein, zu spät ist deine Mutter nicht!”

Johanna: “Aber auf den letzten Drücker. Oder zwei Minuten zu spät.”

Stefanie: “Maximal!”

Und welche Macke hat Lanny?

Johanna: “Er hat immer Hunger und Appetit. Er kann den ganzen Tag essen – und man sieht es ihm nicht an.”

Lanny: “Das Zauberwort heißt Bewegung.”

Was bringt Sie auf die Palme?

Stefanie: “Lügen, Missgunst und Eifersucht!”

Johanna: “Und schlecht gelaunte Menschen!”

Lanny: “Vor solchen Leuten versuchen wir uns stets fernzuhalten. Das passt auch überhaupt nicht zu uns. Wir sind tatsächlich die meiste Zeit sehr fröhlich unterwegs. Ich habe unser liebes Familientrio noch nie länger als ein paar Minuten betrübt erlebt. Und wenn bei einem mal der Schuh drückt, wird er von den anderen beiden sofort wieder aufgeheitert.”

Wann hatten Sie zuletzt ein Tränchen im Auge?

Lanny: “Bei unserer letzten Probe war Stefanie so ergriffen von unserem dreistimmigen Gesang, dass ihr die Tränen kamen.”

Stefanie: “Du übertreibst! Ich habe vor Rührung ein kleines Freudentränchen verdrückt…”

Johanna: “Synchron geheult habe ich mit Lanny, als er mir das erste Mal den Song ‘Something Like Dad’ vorspielte. Das war ein schöner emotionaler Moment.”

Lanny: “Mit diesem Song beschreibe ich unsere wunderbare Beziehung als Stiefvater und Stieftochter. Johanna und ich werden zwar nie Fleisch und Blut sein, aber da ist so viel Vertrauen und Verständnis füreinander – wir sind dadurch vielleicht sogar viel mehr verbunden.”

Auch diese Artikel könnten Euch interessieren:

Andreas Gabalier: Mit seiner Silvia ist er noch nicht fertig!

Vanessa Mai: Will sie lieber ins Fernsehen als auf die Bühne?

So lieben die Schlagerstars: Das sind ihre Lebensgefährten!

 

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Neue Post‘. Jetzt am Kiosk!
© Neue Post, Bauer Media Group
Benjamin Cibach (BAUER STARS & STORIES)17.07.2020Benjamin Cibach (BAUER STARS & STORIES)

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan