Radio starten Schlager.de Radio

Die Amigos: “Schicksalsschläge werfen uns nicht aus der Bahn”

Gastartikel
Die Amigos: “Schicksalsschläge werfen uns nicht aus der Bahn” © TELAMO

Wenn die Brüder Karl-Heinz (71) und Bernd Ulrich (69) auf der Bühne stehen, singen und gute Laune verbreiten (CD “Tausend Träume”, ca. 16 Euro), kann man sich kaum vorstellen, wie viel Leid sie schon durchleben mussten. Gleich zwei Bandmitglieder und gute Freunde hat das Schlager-Duo verloren und überlebte selbst einen schweren Autounfall.

Stimmt die Endlichkeit des eigenen Lebens Sie beide manchmal nachdenklich?
Bernd: "Natürlich mussten wir Schicksalsschläge hinnehmen, aber die werfen uns nicht aus der Bahn. Es ist traurig, wenn man einen guten Freund gehen lassen muss – das empfindet mit Sicherheit jeder so. Wir denken aber deswegen nicht über das eigene Sterben nach. Irgendwann kommt der Tag, an dem wir gehen werden. Die Frage ist nicht ob, sondern wie man stirbt. Wenn es kommt, dann kommt’s. Dann ist es da. Bis dahin genießen wir das Leben."
Ihr neues Album heißt „Tausend Träume“. Welche privaten Träume möchten Sie sich noch erfüllen?
Karl-Heinz: "Viele Träume haben sich schon erfüllt. Dafür sind wir sehr dankbar. Sonst sind wir wunschlos glücklich, und jeder Wunsch, den wir jetzt noch hätten, wäre unverschämt."

Amigo Karl-Heinz Ulrich denkt an alles voller Freude zurück!

Wann werden Sie wehmütig?
Karl-Heinz: "Ich kann mich nicht erinnern, wann wir wehmütig werden. Auch nicht, wenn wir an die Anfangszeiten zurückdenken. Daran denken wir voller Freude zurück."
In welches Ihrer Lebensjahrzehnte würden Sie trotzdem gerne einmal zurückreisen, wenn Sie könnten?
Bernd: "Ich will überhaupt nicht zurückreisen. Ich möchte auch nicht wieder 18 oder 20 sein. Jede Zeit, die wir erlebt haben, war schön für uns. Zum Beispiel als wir damals in unserem eigenen Studio unsere ersten Songs produziert haben oder wie wir die Woche über auf der Arbeit waren und dann am Wochenende den Hänger geladen haben und über die Dörfer gezogen sind, um Musik zu machen. Das war super, und es ist unglaublich schön, was wir jetzt erleben dürfen, aber zurück möchte ich trotzdem nicht mehr."

Daniela Alfinito - Den Erfolg verdankt sie ihrem Vater

Vielleicht interessieren Dich auch diese Schlager.de-Themen?

“Die Roland Kaiser Show”: Das erwartet uns!

Andrea Kiewel hat eine ganz besondere Urlaubsvertretung!

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Das Neue Blatt‘. Jetzt am Kiosk!
© Das Neue Blatt, Bauer Media Group
DAS NEUE BLATT29.07.2020DAS NEUE BLATT

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan