Radio starten Schlager.de Radio

Helene Fischer: DIESER Kollege hält nichts von dem Megastar!

Helene Fischer: DIESER Kollege hält nichts von dem Megastar! © Thorge Schramm / Schlager.de

Sie ist und bleibt ein Superstar: Helene Fischer ist – trotz ihrer derzeitigen Schaffenspause – die erfolgreichste Sängerin Europas! Ihre Alben verkaufen sich wie geschnitten Brot, ihre Tourneen sind innerhalb weniger Minuten ausverkauft und unzählige Fans himmeln sie an. Aber es gibt auch Kritiker. Und einer dieser Kritiker hat sich jetzt zu Wort gemeldet und kein gutes Haar an der Sängerin gelassen…

Kennt Ihr noch die TV-Shows "Pleiten, Pech und Pannen", "Die Goldene Eins" oder das "ARD-Wunschkonzert"? Damals waren diese TV-Sendungen ein Highlight in der deutschen Fernsehlandschaft und ein Spaß für die ganze Familie. Moderiert wurde das Ganze von TV-Urgestein Max Schautzer. Der 80-Jährige hat (heute zu seinem Geburtstag) der "BILD" ein Interview gegeben und da kommt die heutige TV-Landschaft - genauer gesagt - die Unterhaltungsbranche so gar nicht gut bei weg.

Max Schautzer: "Wir leiden in Deutschland in der Unterhaltung schon lange an einem gravierenden Fachkräftemangel"

"Das Fernsehen von heute ist nicht mehr meine Welt. (...) Ich hätte mich früher nie getraut, so etwas als Show abzuliefern. Die Unterhaltungslandschaft wird immer flacher und ist eine geistige Tiefebene geworden." Oha, da teilt aber jemand aus. In den 70er- und 80er Jahren gehörte Schautzer zu den größten Moderatoren im Fernsehen. Seitdem ist natürlich in der Unterhaltung viel passiert. Das scheint ihm aber os gar nicht zu gefallen. Auf Helene Fischer und Florian Silbereisen angesprochen, sagte Schautzer der "BILD": "Bei allem Respekt vor diesen Künstlern: Aber mit Peter Alexander und Caterina Valente lassen sie sich nicht vergleichen. Wir müssen halt nehmen, was wir haben. Wir leiden in Deutschland in der Unterhaltung schon lange an einem gravierenden Fachkräftemangel bei den Machern und bei den Entertainern."

Warum Max Schautzer derbe Kritik übt

Der Grund, dass der Moderator so gegen Helene und Florian schießt, ist, dass er der Meinung ist, das künstlerische Niveau sei früher einfach höher als bei den Playback-Stars von heute gewesen: "Helene Fischer und Florian Silbereisen stehen für diese neue Generation von Showstars, sie sind ja die bekanntesten. Sie liefern sicher das Beste ab, aber alles im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Man kann die Silbereisen-Shows zum Beispiel nicht mit meinem 'ARD-Wunschkonzert' oder einer anderen großen Musikshow von früher vergleichen. Damals waren die dort auftretenden Künstler noch richtige Persönlichkeiten, die den Raum füllten, wenn sie eine Showtreppe herunterliefen. Heute ist das leider nicht mehr so." Das hat gesessen. Was Helene dazu sagt? Wahrscheinlich nichts, denn den Erfolg, den sie jetzt hat, kann auch ein Max Schautzer ihr nicht nehmen. Die Zeiten haben sich eben geändert...

Helene Fischer - Geheimnis gelüftet!

Auch diese Artikel könnten Euch interessieren:

Michael Wendler wird DSDS-Juror!

Helene Fischer: Verraten diese Indizien ihr süßes Geheimnis?

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Katrin Voigt14.08.2020Katrin Voigt

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan