Radio starten Schlager.de Radio

Anita & Alexandra Hofmann: “Wir leben und lieben unsere Musik!”

Gastartikel
Anita & Alexandra Hofmann: “Wir leben und lieben unsere Musik!”

Die begabten Schwaben-Schwestern trotzen jeder Krise mit Optimismus – auch wenn’s schon mal schwer fällt! Bei Anita (43) und Alexandra (46) Hofmann herrschen gerade Wilde Zeiten. Wegen Corona – und tollen neuen Entwicklungen.

Meine Melodie: Hallo zusammen! Wie geht’s euch?
Anita & Alexandra: Alles in allem gut, danke!
Wie habt ihr die Corona-Zeit empfunden?
Alexandra: Am Anfang war es sehr schwierig, die ersten 14 Tage herrschte Chaos! Denn die Erkenntnis: Jetzt bist du quasi arbeitslos – das war schon ein Schlag. Es ging ja von 100 auf 0 runter! Dazu kam, dass wir privat eigentlich alles um- bzw. neu organisieren mussten.
Stimmt, du hast zwei schulpflichtige Jungs …
Alexandra: Genau! Da war dann Home-Schooling angesagt. Aber ich bin von Natur aus ein optimistischer Mensch. Das hat mir sehr geholfen, denn, ganz ehrlich, mir ist kurzzeitig mal alles über den Kopf gewachsen!

Anita Hofmann: “Wir genießen unsere Zweisamkeit, solange es geht!”

Gab es auch Vorteile – oder nur Nachteile?
Alexandra: Wenn man ausblendet, dass Corona viele Menschen das Leben gekostet hat, dass es nach wie vor ein gefährliches Virus ist und wirtschaftlich großen Schaden angerichtet hat, dann hatte die Krise, in der alle zu Hause bleiben mussten, auch Vorteile. Als Familie sind wir ganz neu zusammengewachsen. Vor allem meine Jungs sind noch viel enger miteinander!
Meinst du, dass dieser Zustand länger anhält?
Alexandra: Ja, da bin ich mir ziemlich sicher.
Anita, du konntest viele, viele Wochen mit Christian genießen. Für euch war das sicher ein Geschenk, oder?
Anita: Ja, das kann man so sagen. Wir genießen unsere Zweisamkeit, solange es geht!
Was hat diese Zeit mit euch gemacht – noch mehr verliebt oder schon bissel ernüchtert?
Anita: Wir haben festgestellt, dass wir uns immer besser verstehen, je mehr wir uns kennenlernen. Christian und ich haben auch viel mit den Eltern zusammen unternommen. Das war sehr, sehr schön! Und hat auch da den Zusammenhalt noch mehr gefestigt.

Die letzten Wochen waren verdammt “Wilde Zeiten”!

Eure neue CD erschien gerade – Titel: Wilde Zeiten. Wie kam es zu diesem Titel?
Alexandra: Es waren ja auch wilde Zeiten, diese letzten Wochen …
Das heißt, ihr habt auch sehr viel an euerem Album gearbeitet?
Alexandra: Ja, natürlich! Das war ein weiterer positiver Aspekt dieser Krise. Zum Beispiel ist dabei ein wunderschöner Fan-Song entstanden …
Was bedeutet das?
Alexandra: Fans schreiben uns immer wieder ihre Gedanken, teilen uns ihre Ideen, Sorgen und Nöte mit. Anita hat alles zusammengetragen, und so ist dieser Song entstanden.
Anita: Und es sind noch so viele Ideen von unseren Fans da, das wird bald mindestens einen weiteren Fan-Song geben

Alexandra Hofmann: “Manchmal bemitleide ich mich!”

Ihr seid jetzt seit mehr als 30 Jahren on Tour – könnt ihr euch überhaupt noch ein anderes Leben vorstellen?

Alexandra: Nein. Die Studio-Arbeit, Lieder schreiben, der Kontakt zu den Fans, Live-Auftritte, das Reisen – das ist unser Leben. Musik ist in unseren Herzen und in unseren Genen verankert!
Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, aufzuhören?
Alexandra: Hmm – manchmal, wenn ich das Gefühl habe, ich weiß nicht mehr, wo oben und unten ist, dann ertappe ich mich schon dabei, dass ich mich bemitleide. Aber ich bin ein positiv denkender Mensch. Und außerdem gibt’s einen Platz bei uns im Wald, wo ich in solchen Momenten hingehe. Dort komme ich zur Ruhe, meditiere – und dann bin ich auch wieder stark genug für alle Herausforderungen!
Anita: Alles hinschmeißen ist immer der einfachste Weg. Aber ich weiß, was für einen tollen Beruf ich habe. Warum sollte ich mir Sorgen machen? Ich konzentriere mich lieber auf die vielen positiven Dinge.

Streiten sich die Schwestern?

War es für euch jemals eine Option, als Solistin auf die Bühne zu gehen?
Anita: Als Alexandra ihre Jungs bekam, war ich ein paar Mal allein unterwegs. Aber ich weiß: Zusammen sind wir doppelt so stark! Nein, ich möchte auch weiterhin sehr gerne mit meiner Schwester auftreten.
Alexandra: Ich finde es zu zweit auch viel schöner!

Gibt‘s bei euch kurz vor einem Auftritt schon mal Zoff?
Alexandra: Ach, wenn’s um so etwas geht, hab ich ein ganz schlechtes Kurzzeit-Gedächtnis! (Anita lacht)
Welche Projekte habt ihr in naher Zukunft – könnt ihr schon was verraten?
Alexandra: Also – vor allem sind wir überglücklich, dass wir hoffentlich bald wieder loslegen dürfen! Auch, dass im privaten Bereich endlich wieder die Normalität einzieht und man sich zum Beispiel wieder mit Freunden und Freundinnen treffen kann. Die Geselligkeit ist viel zu kurz gekommen! Und beruflich sind wir sowieso immer dabei, neue Ideen zu entwickeln – nein, etwas Konkretes können wir noch nicht verraten …

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Schock! Jana Ina Zarrella hat Corona!

Pietro Lombardi, Lucas Cordalis, Michael Wendler, Stefan Mross: Diese Schlagerstars heirate(te)n im TV!

Alexandra Hofmann: “Für meine Kinder nehme ich mir gerne Zeit!”

Wie würdet ihr euch gegenseitig beschreiben?
Alexandra: Anita ist mega ehrgeizig und sehr ordentlich. Sie kann wunderbar mit Menschen umgehen, vor allem mit älteren Menschen. Und sie schreibt auch noch ganz tolle Liedtexte!
Anita: Alexandra ist eine sehr gute Mutter. Sie liebt die Natur, und ich bewundere ihre Liebe zum Detail, wenn’s zum Beispiel ums Dekorieren geht. Da bin ich zu ungeduldig. Sie ist wirklich sehr kreativ. Zum Beispiel sind die Vesperbrote, die sie morgens für ihre Jungs richtet, richtige kleine Kunstwerke!
Wie bitte? Das müsst ihr erklären!
Alexandra: Also, die Brote kommen in Vespertüten. Und die bemale ich jeden Morgen oder schreibe etwas drauf
Das kostet aber jede Menge Zeit, oder?
Alexandra: Egal. Ich bin sowieso Frühaufsteherin. Und die Zeit nehme ich mir gerade für meine Kinder sehr, sehr gerne …

Das große Schlager.de-Schwestern-Interview mit Anita & Alexandra Hofmann

Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Dich in Deinem Browser über die wichtigsten Schlager Nachrichten informieren?
Benachrichtigung aktiviert
Ihr möchtet mehr lesen?
Diesen und weitere spannende Artikel gibt es in ,Meine Melodie‘. Jetzt am Kiosk!
© Meine Melodie, Bauer Media Group
Meine Melodie02.09.2020Meine Melodie

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan