Suche
Radio starten

Ross Antony: Auftritt mit gerissener Hose!

Ross Antony: Auftritt mit gerissener Hose! © Schlager.de

Back to Live! So lautete das Motto der unter strengsten Hygienemaßnahmen veranstalteten Schlagernacht in der Special-Edition am vergangenen Samstag! Endlich standen die größten Schlagerstars wieder auf der großen Bühne und jeder, der vor Ort war, weiß, dass  Künstler und Fans bei der “Schlagernacht Special.Edition” alles gaben! Gemeinsam trotzten sie dem nasskalten Regen und sangen, tanzen und klatschten in der Berliner Waldbühne. Auch Schlager.de holte die Regenjacke aus dem Schrank und war dabei! 

Nachdem DJ Herzbeat das Warm-up lieferte, ging es direkt mit Vollgas weiter: Sonia Liebing hatte neben dem Kracher "Maybe" und "Tu nicht so", auch noch mit "Absolut" eine Song-Premiere im Gepäck - denn einen Tag zuvor erschien ihr zweites Album. Die sichtlich durchnässten Fans kamen mit ihr jedoch direkt in Schwung.

Eloy de Jong: "Barfuß im Regen"

Weiter ging es mit Eloy de Jong, der mit "Barfuß im Regen" das ideale Motto des Abends lieferte. Für Gänsehaut sorgte der Niederländer mit "Egal was andere sagen" - den tiefgehenden Song spürte das Publikum sichtlich - ein grandioser Auftritt!

Neben Sonia und Eloy waren auch weitere Schlagernacht-erprobte Künstler dabei: Ross Antony heizte dem Publikum mit dem Rund-um-Sorglos-Paket von "Michaela" bis hin zu "Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben"ein - so sehr, dass dem quirligen Briten doch glatt die Hose riss...!!! Doch trotz des grauen Regentages sorgte Beatrice Egli für einen "Bunt"en Lichtblick: Die Schweizerin verwandelte die Waldbühne in den grellsten Club der Hauptstadt. Auch die große Marianne Rosenberg war sichtlich erfreut, nach so langer Zeit endlich wieder auf der Bühne stehen zu können und nutzte die Gelegenheit, um sich für ihr allererstes Nummer-eins-Album in ihrer Karriere zu bedanken. Oh, das war schön!

Kerstin Ott: Große Aufregung!

Mit zu den Top-Stars des Abends zählte auch Kerstin Ott. Die ursprünglich in Berlin geborene Sängerin wurde auch so gefeiert! Jeden Song, den sie an diesem Abend sang, haben die Fans angenommen und mitgemacht! Es schien als wäre "Alles so wie immer"! Doch die sympathische Sängerin beichtete, dass sie sich vor diesem Auftritt wegen der Aufregung fast in die Hose gemacht hätte.

Sarah Zucker: Zu kurzer Auftritt?

Es gab aber auch etliche Premieren an diesem Abend. So durfte, von ihrem Bruder Ben persönlich angekündigt, Sarah Zucker ihr Debüt in der Berliner Waldbühne geben. Mit "Ohne dich" sorgte sie für tolle Stimmung. Und unter uns: Man hätte Sarah gern noch mehr Zeit geben dürfen! Im Anschluss wurde es laut in der Hauptstadt - denn Sarahs Bruder Ben Zucker riss die Hütte mit seiner markanten Stimme ab! Einfach nur geil!

Ramon Roselly & Marina Marx: Alles neu!

Der DSDS-Gewinner Ramon Roselly feierte ebenfalls seinen Einstand, hatte passend zum inzwischen späteren Abend "Eine Nacht" sowie seine neue Single "Unendlich" im Gepäck. Apropos neu, auch Marina Marx präsentierte ihre kommende Single-Auskopplung "Wir leben live!". Ihr Debüt-Song "One Night Stand" durfte aber natürlich auch nicht fehlen -  Stimmung war da garantiert!

Giovanni Zarrella: Bald vor einem Millionenpublikum

Des Weiteren waren erstmals Chris Cronauer und Oonagh dabei. Und auch - das müssen wir an dieser Stelle hervorheben - Giovanni Zarrella hat eine Wahnsinnsshow geboten! Die Fans dankten ihm mit einem Lichtermeer bei seinen Songs, das war Gänsehautfeeling pur! Und auch die Moderatorin der Show Kim Fisher sprach ihn natürlich auch auf die Knaller-Meldung, seinem Engagement beim ZDF, an. Bescheiden wie immer betonte Giovanni, dass er den vielen tollen Musikern eine weitere Bühne bieten möchte. Wir werden noch viel von unserem Giovanni sehen!

Schlager.de Radio Schlager.de Radio

Matthias Reim: Familie im Gepäck

Doch ohne große Worte können wir am Ende sagen: Die "Schlagernacht Special.Edition" stand im Zeichen der Familie Reim. So lieferte Julian Reim mit seiner Debüt-Single "Grau" einen sehr routinierten und starken Auftritt ab. Aber auch seine Schwester Marie wusste zu entzücken! Ihr neuer Hit "Weil Mädels das so machen", ließ die 5.000 zum Teil durchnässten Zuschauer das Tanzbein schwingen. So richtig rockte Christin Stark, die mit dem neuen Remix von ihrem Knaller "Ich nicht" und der aktuellen Single "Spinnst du" eine super Performance darbot. Doch nur eine Legende kann einen derartigen Abend noch krönen: Matthias Reim! Toll wie immer und kein bisschen leise können wir ganz stolz sagen: Verdammt, wir lieben Dich auch!

"Schlagernacht Special.Edition": Am 6. November im RBB

Wir waren sehr angetan von der tollen Veranstaltung, dem tollen, bunt gemixten Line-Up und der trotz des bescheidenen Wetters starken Stimmung! Schade nur, dass die Veranstaltung nicht ausverkauft war, denn solche Events in diesen Pandemie-Zeiten eine echte Seltenheit! Wer nicht dabei sein konnte, darf sich auf den 6. November freuen: Da strahlt der RBB die "Schlagernacht Special.Edition" im TV aus - Einschalten lohnt sich!

Auch das dürft ihr nicht verpassen:

Maite Kelly: Hat sie etwa aufs falsche Pferd gesetzt?

Diese 3 Sternzeichen haben eine ganz besondere Wirkung

Oli.P: So klingt die neue Single

Michael Wendler: Seine Laura ist unheilbar krank

Kerstin Ott im exklusiven Schlager.de-Interview

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neuste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kevin Drewes28.09.2020Kevin Drewes

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan