Suche
Radio starten

Marianne Rosenberg: Corona hat sie komplett ausgebremst

Brigitta Langhoff
21.10.2020

Auch ein Star wie Marianne Rosenberg hat mit Corona zu kämpfen. Aber nicht etwa nur, weil sie sich bereits selbst infiziert hat, sondern weil die Musikerin von einem Tag auf den anderen nicht mehr ihrem Job nachgehen konnte. Im Interview mit “Tag24.de” verrät sie, wie sie mit dem Lockdown zu kämpfen hatte – und nun wieder voll durchstarten möchte.

Hier bekommst Du Dein persönliches Horoskop

Marianne Rosenberg: "Wir wurden komplett ausgebremst"

Als im April Deutschlandweit der ganz Lockdown ausgerufen wurde, befand sich Marianne Rosenberg gerade auf Tour mit Florian Silbereisen. "Wir wurden komplett ausgebremst, konnten von einem Tag auf den anderen plötzlich nicht mehr auftreten", erinnert sich die Schlager-Queen. Die Rettung nahte aber zum Glück: Trotz grassierender Corona-Pandemie durfte Marianne Rosenberg bei der Show von Carmen Nebel (64) in Riesa dabei sein. "Auch, wenn es etwas komisch war. Aus Gewohnheit will man ja auf seine langjährigen Kollegen zugehen, alle umarmen. Da musste ich mich dann bremsen", gesteht die 65-Jährige. "Aber immerhin konnte das alles stattfinden. Abstand halten und Masken - das gehört nun mal jetzt zu unserem Alltag." Der nächste Schock ließ aber nicht lange auf sich warten, denn kurz nach ihrer Album-Veröffentlichung im März infizierte sich Marianne Rosenberg mit Covid-19! Zum Glück ohne größeren Schaden zu nehmen.

97% aller Schlager-Fans interessiert auch das:

Michelle: Abrechnung mit ihrem Vater!

Howard Carpendale: “Ich bin noch nicht fertig”

Florian Silbereisen & Thomas Anders: Peinlicher Blackout!

Daniel Küblböck: Doch nicht tot?

Marianne Rosenberg geht auf große Deutschland-Tournee

Im April 2021 – knapp ein Jahr nach der großen Corona-Eskalation – will Marianne Rosenberg endlich wieder auf große Tour gehen. Eröffnen möchte sie im Dresdner Kulturpalast. "Endlich geht es im Frühjahr auf große Deutschland-Tournee. So Corona uns lässt. Aber ich bin da positiv gestimmt, es muss ja auch mal weitergehen", gibt sich die Sängerin optimistisch. Den Lockdown konnte sie übrigens prima nutzen, um runterzufahren: "Ich bin es als Künstlerin ja gewohnt, schnell hoch- und auch wieder runterzufahren. Nach einer Tour zum Beispiel ist es ähnlich wie während des Lockdowns - erstmal Ruhe von heute auf morgen." Und ihr Einsatz wurde belohnt, denn zum ersten Mal in ihrer Karriere belegte ihr Album Platz eins der Charts! Die geplante Tour wäre also das perfekte I-Tüpfelchen ihres Album-Erfolgs und ganz nebenbei auch eine schöne Ablenkung von Corona...

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neuste von deinen Stars.
  • Aktuelle Meldungen direkt in deinem Browser.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Brigitta Langhoff21.10.2020Brigitta Langhoff

Die 3 beliebtesten
Schlager-News

Schlager.de - Alles für den Fan